Ihr Onlineshop für Ladungssicherung

Schwerverkehr: 1. Aktionstag 2017 beim Fernfahrerstammtisch in Kirchheim

Mit eigenartigen Transporten und eigener Art von Ladungssicherung hatten es die Polizisten zu tun – wurde hier im Sinne des § 22 StVO – nach den anerkannten Regeln der Technik – gesichert ?

Osthessische Polizei setzt Zeichen für Verkehrssicherheit

Mit unermüdlichem Einsatz setzt die Polizei in Osthessen mit Kontrollen und Aufklärung auf mehr Verkehrssicherheit. Im Fokus des Aktionstages am 03. Mai auf dem SVG-Autohof in Kirchheim stand erneut der Schwerverkehr im Gütertransport. Unverzichtbar sind dabei die gewohnten Partner geworden, die mit personeller Unterstützung und Fachwissen die Arbeit der Polizei gemeinsam unterstützen.

Während eine Einsatzgruppe des PP Osthessen am Aktionstag über 6 Stunden lang intensive Kontrollen auf dem SVG-Autohof durchführte, standen kompetente Beamte vor Ort zu informellen Gesprächen mit den Fahrern, den Gästen und Besuchern zur Verfügung.

Neben einem Kontrolltrupp der BAG wirkte ein Sachverständiger der DEKRA-Niederlassung Fulda an dem Kontrolltag in Kirchheim mit.

Natürlich war das auch wieder ein `Pflichttermin´ für die Netzwerkpartner im Projekt Fernfahrerstammtisch. Neben dem Hessischen Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik e.V. sowie Vertreter des Regierungspräsidium Kassel und des ADAC Hessen/Thüringen beteiligte sich die Kraftverkehrsschule Gefahrgutservice Osthessen GmbH mit einer Gruppe Auszubildender Berufskraftfahrer an dem Aktionstag.

Die Fahrsimulatoren des DVR weckten großes Interesse bei den Fahrern.

Im Blickpunkt der Kontrollen und der Aufklärung stehen immer wieder die Klassiker im Transportgewerbe,

  • die Ladungssicherung,
  • die Fahrzeugtechnik,
  • die Lenk- und Ruhezeiten
  • sowie die Fahrersicherheit und Fahrerfitness (Übermüdung, Sekundenschlaf, Schlafapnoe).

Zu den letztgenannten Punkten hatte das PP Osthessen mit dem Lkw-Überschlagsimulator und dem Gurtschlitten des DVR – Deutscher Verkehrssicherheitsrat – zwei anschauliche Fahrzeuge vor Ort, mit denen die Berufskraftfahrer in einem ´Echtversuch´ sowohl einen Überschlag in der Fahrerkabine als auch einen Frontalaufprall vom Fahrersitz aus identisch miterleben konnten.

Die Demonstration der DVR-Moderatoren überzeugte jeden Teilnehmer, der es wagte, selbst bei geringer Geschwindigkeit in die Kabine bzw. den Gurtschlitten einzusteigen.

Erhebliche technische Mängel an einigen Transportern führten zur Untersagung der Weiterfahrt durch die Polizei.

Zur Problematik der Übermüdung im Straßenverkehr  setzte das Stammtischteam seine Aufklärungsarbeit auch am Aktionstag fort. Während Verkehrsverbände und die Fachpresse bzgl. der Übermüdung von Berufskraftfahrern von einer Dunkelziffer von bis zu 25 Prozent sprechen, baut die Polizei weiterhin auf Prävention und appelliert an die Vernunft. Gerade die Selbstkontrolle, zu erkennen, wann der Zeitpunkt der zwingenden Fahrtunterbrechung – spricht Pause – gekommen ist, sei entscheidend. Die Selbsthilfegruppe `Schlafapnoe´ Hersfeld/Rotenburg war mit einem Info-Stand vor Ort, um auch auf die oft verkannte oder verdrängte Krankheit der Schlafapnoe aufmerksam zu machen und aufzuklären.

Am Ende des Aktionstages zog die Polizei Bilanz, wobei sich die Anzahl und die Schwere der festgestellten Verstöße überwiegend im Rahmen von Ordnungswidrigkeiten bewegten.

Bei 40 kontrollierten Fahrzeugen – ausschließlich Gütertransporte – stellten die Beamten vermehrt Verstöße gegen die Lenkzeiten, gegen die Technische KontrollVO und das GÜKG fest.

Besonders auffällig war, dass Transporter außerdeutscher Herkunft erhebliche technische Mängel aufwiesen. In zwei Fällen wurden die Lkw vor Ort wegen stark angerosteter und gerissener tragender Teile stillgelegt und deren Weiterfahrt untersagt.

Auch die Sicherheit der Fahrer war Thema des Aktionstages – ohne Gurt geht gar nicht !

>> Aktionstag Fernfahrerstammtisch/Medienbericht
Quelle: Focus Online, München

>> Fernfahrerstammtisch der Hess. Polizei
Quelle: Polizei Hessen

>> Bleiben Sie immer gut informiert
Quelle: Hess. Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik e.V.

 

 

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche