Lkw sucht Fahrer . . .

Auch in der Krise ringen Unternehmer um gutes Fahrpersonal

 

Krone und BGL werben gemeinsam

Brummi soll helfen ! Foto: Lasiportal

Mit einer außergewöhnlichen Aktion will das Unternehmen Krone Nutzfahrzeug-Gruppe auf dem Fahrermarkt punkten. Laut einer Veröffentlichung von Deutschlandradio Köln vom 09. März fehlen bundesweit bis zu 45.000 Lkw-Fahrer. Das ist eine bedrohliche Situation für die gesamte Logistikbranche – und nicht nur das.

Schlechte Bezahlung, lange Arbeitszeiten und ein mieses Image sind wesentliche Ursachen dafür, dass die Fahrerbranche derart drastisch unter Personal- und insbesonder unter Nachwuchsmangel leidet. Und wenn die Branche keinen Nachwuchs und vor allem keine Unterstützung findet, bleiben irgendwann die Supermarktregale leer.

Vor diesem Hintergrund geht die Krone-Gruppe gemeinsam mit dem BGL in die Offensive. Ziel des emsländischen Unternehmens ist es, zum einen um eine Imageverbesserung der gesamten Branche zu werben und im Besonderen für ein besseres Ansehen der Berufskraftfahrer beizutragen.

Als Startkapital hat Krone einen Sattelauflieger mit dem Brummi-Logo des BGL gespendet, den das Unternehmen Langenlonsheimer Transport GmbH für die stolze Summe von 26.500.- Euro ersteigerte. Jetzt wurde der Brummi-Trailer von Krone-Geschäftsführer Dr. Frank Albers im Beisein von BGL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Dirk Engelhardt an die Langenlonsheimer Transport GmbH offiziell übergeben.

Aufgrund der sehr positiven Resonanz dieser gemeinsamen Aktion hat sich die Krone Nutzfahrzeug-Gruppe entschlossen, weitere 50 Profi-Liner mit Brummibeschriftung herzustellen und auf dem Markt anzubieten, so Dr. Frank Albers, Geschäftsführer Vertrieb der Fa. Krone. Zusammen mit allen Beteiligten soll damit das Image des Berufskraftfahrers weiter nachhaltig gestärkt werden.

Auch das Langenlonsheimer Transportunternehmen mit einer vielseitigen Flotte von mehr als 1.800 Fahrzeugen und über 2.300 Mitarbeitern hat die Wichtigkeit des Berufskraftfahrers längst erkannt. „Fahrer leisten für unsere Wirtschaft und für die gesamte Bevölkerung eine unverzichtbare Arbeit“, so Geschäftsführer Manfred Graffe.

Auch Prof. Dr. Dirk Engelhardt, BGL-Hauptgeschäftsführer, begrüßt den gemeinsamen Vorstoß und unterstreicht: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der L.T.G. den nächsten Unterstützer der Initiative zur Verbesserung des Branchenimages gewinnen konnten! Wir hoffen, dass das gute Beispiel Schule macht und sich noch recht viele Unternehmen, Verbände und andere Freunde des Transportgewerbes anschließen, damit der Stellenwert des Berufskraftfahrers in unserer Gesellschaft wieder auf das ihm gebührende Niveau gehoben werden kann.“

>> Kampf gegen Fahrermangel
Quelle: BGL

>> Kühlschrank leer – Brummi bringt´s
Quelle: BGL

>> Brummfahrer dringend gesucht
Quelle: Deutschlandradio, Köln

>> Langenlonsheimer Transportlogistik
Quelle: Transport GmbH, Langenlonsheim

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche