Junge Kraftfahrer im Praxistraining

2. Aktionstag der osthessischen Polizei am Kirchheimer Dreieck

KGF Service – Geschäftsführer Alexander Klemm im Fachgespräch mit Auszubildenden jungen Kraftfahrern auf dem SVG-Autohof in Kirchheim

Immer wieder steht das Kirchheimer Dreieck als einer der zentralen Verkehrsknotenpunkte Hessens im Mittelpunkt des Verkehrsgeschehens. Schwere Verkehrsunfälle, Stau´s mit stundenlangen Wartezeiten, liegengebliebene Fahrzeuge und Umleitungen rufen die osthessische Polizei täglich auf den Plan.

Dieser Tatsache begegnet die Polizei seit Jahren mit verstärkten Kontrollen, mit Aufklärung und präventiven Maßnahmen. Einer der Bausteine in diesem Konzept ist seit nunmehr 13 Jahren der Fernfahrerstammtisch.

So hatte das PP Osthessen – gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern – am zweiten Septembermittwoch wieder zu einem Aktionstag auf dem Autohof aufgerufen. Neben dem Hessischen Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik e.V., der als verlässlicher Mitstreiter um mehr Verkehrssicherheit die Arbeit der Polizei massiv unterstützt, konnte die Einsatzleitung weitere Partner auf dem Kirchheimer Rasthof begrüßen.

Trotz ´dürftiger´ Wetterlage ließen sich die Kontrollbeamten der Polizei und der BAG sowie der Zollfahndung nicht zurückschrecken. So standen am frühen Nachmittag wieder zahlreiche Verstöße auf dem Statistikbogen, insbesondere Verstöße gegen die Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) sowie Überladung oder mangelhafte Ladungssicherung. In einem Fall überführten die Polizisten einen Fahrer wegen Urkundenfälschung. Es bestand der dringende Verdacht einer vorsätzlichen Manipulation seiner Fahrtzeitaufzeichnungen. Die Beamten zogen insgesamt annähernd 6.000 Euro Wertersatz ein und erteilten mehrere Barverwarnungen wegen geringfügiger
Ordnungswidrigkeiten.

„Bewegen mit Herz“ – Team zu Gast beim Aktionstag in Kirchheim

Ein wesentlicher Beitrag zur Aufklärung und zur nachhaltigen Wirkung der polizeilichen Maßnahmen leisteten einige externe Referenten, die einer Schulklasse der Werner-von-Siemens-Schule Wetzlar im Rahmen deren Ausbildung vor Ort Theorie und Praxis aus erster Hand vermittelten. Gerade diese Kooperation des Stammtischteams und des Hess. Fachverbandes mit der Kraftfahrer-Berufsschule in Wetzlar hat sich bewährt. Die jungen Schüler (werdende Berufskraftfahrer) zeigen großes Interesse und können ihre bisher erlangten Kenntnisse bei den Lkw-Kontrollen veranschaulicht bewerten.

Bereichert wurde der Aktionstag durch die Mitwirkung der Kraftfahrerinitiative „Bewegen mit Herz e.V.“, deren ehrenamtlichen Mitarbeiter sich mit viel Herzblut und Leidenschaft für die sozialen Belange der Fernfahrer einsetzen.

Abschließend dankte der Einsatzleiter der Polizei allen Gästen und Partnern, insbesondere der BAG mit deren Leiter Stefan Jansen, der auf dem Weg nach Mainz auf dem Autohof einen Stopp einlegte, Heinz-Werner Schade vom RP Kassel, Dezernent für Arbeitssicherheit und Sicherheitstechnik und dem Gefahrgutservice KGF, Beratung und Schulung aus Steinau a.d.Str. für deren Unterstützung und Mitwirkung.

>> Fernfahrerstammtisch der Hess. Polizei – Termine
Quelle: Polizeipräsidium Osthessen

>> Hess. Fachverband Güterkraftverkehr e.V.
Quelle: Fachverband Hessen, Frankfurt

>> Bewegen mit Herz, Kraftfahrerinitiative
Quelle: Initiative, Bad Soden Salmünster

>> Bilder zum Thema „Fernfahrerstammtisch“
Quelle: Google-Bilder

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche