Lkw verliert Container in Fulda

Containerunfall in Fulda – war mangelhafte Ladungssicherung die Ursache ?

War mangelhafte Sicherung die Ursache ?

Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfällen, an denen Gütertransportfahrzeuge beteiligt sind.
Jedermann kennt die gesetzlichen Vorschriften und seine Verantwortlichkeiten, ganz bezogen auf das jeweilige Aufgabenfeld. Ob Unternehmer, Versender, Verlader oder Fahrer, alle am Transport beteiligten Personen stehen in der Pflicht.

Da ging der Containerunfall am Mittwochmorgen im frühen Berufsverkehr in Fulda noch glimpflich aus. Ein schwerer Container verließ während der Fahrt die Ladefläche seines Zugfahrzeuges und landete mit Schwung auf der Fahrbahn. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, der entstandene Sachschaden hielt sich in Grenzen. Neben den üblichen Behinderungen und Einschränkungen konnte der Verkehrsfluss nach 1 Stunde wieder hergestellt werden.

Ob der Container mangelhaft gesichert war oder die Sicherungsmittel versagt haben, wird die Polizei im Rahmen der Unfallaufnahme geklärt haben. Danach sind Bußgeldverfahren für Verlader und Fahrer zu erwarten.

RA Jürgen SCHOLL aus Schweinfurt – Fachanwalt in Sachen Verwaltungs- und Verkehrsrecht und Spezialist in der Unfallabwicklung.

Lasiportal-Berater Jürgen SCHOLL, Fachanwalt und Spezialist im Verwaltungs- und Verkehrsrecht, klärt über die Folgen mangelhafter Ladungssicherung auf. Scholl beim 3G-Beratertag: „Die Folgen sind nicht absehbar; es kann richtig teuer werden.“

>> Lkw verliert Container
Quelle: Osthessennews

>> Verantwortlichkeiten bei der Ladungssicherung
Quelle: Lasiportal

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche