Mangelhafte Ladungssicherung wurde zum Verhängnis

Polizei deckt mehrere Straftaten auf.

Auch beim „Heimwerkertransport“ wird Ladungssicherung gefordert – ohne Fachwissen ist das nicht machbar, sagt Lasiportal. Bildquelle: Lasiportal

Lasiportal erhielt vor wenigen Tagen eine Unfallmeldung aus Baden-Württemberg – eigentlich ein alltäglicher Vorfall:

Diesmal war es offensichtlich ein Heimwerker, der auf seinem Einachs-Nachläufer eine Ladung Gittersteine transportierte. Da haperte es anscheinend schon bei der Abfahrt vom Betriebshof des Baustoffmarktes an der Ladungssicherung. Als der Fahrer dann nach wenigen Kilometern noch zu schnell durch einen Kreisverkehr fuhr, griffen alle Gesetzmäßigkeiten der Physik – sprich der Ladungssicherung. Formschluss nach vorne und zur Seite wurde ebenso außer Acht gelassen wie die Kippgefahr. Die Ziegelsteine machten sich selbständig und verließen durch eine seitliche Bordwand die Ladefläche.

Neben dem vorherzusehenden Malheur erlebte die Polizei bei der Unfallaufnahme eine weitere Überraschung.

Außer der mangelnden Ladungssicherung stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeuganhänger ein nicht für den Anhänger ausgegebenes Kennzeichen angebracht worden war. Den Autofahrer erwartet jetzt wegen eines Kennzeichenmissbrauchs, einer evtl. Urkundenfälschung, eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz, und eines Vergehens nach der Abgabenordnung (Steuervergehen) eine „dicke“ Strafanzeige.

Fazit:
Eine ganze Verkettung von Fehlern, von Fahrlässigkeit, von grober Fahrlässigkeit und von vorsätzlich begangenen Straftaten wären nicht entdeckt worden, hätte er seine Ladung richtig gesichert.

Dieses Ereignis zeigt wiederum deutlich, dass die gewissenhafte und konsequente Einhaltung gesetzlicher Vorschriften höchste Priorität haben muß. Das oft geübte Motto „Es wird schon gut gehen“ verbirgt ein großes Risiko in sich.

Ein aufrichtiger Fahrer, Halter, Verlader, verantwortlicher Transportunternehmer hat die Gewissheit und das Vertrauen, dass die Polizei im Rahmen von Kontrollen und Unfallaufnahmen derartige Verstöße rigoros aufdeckt und verfolgt.

>> Verlorene Ladung im Kreisverkehr
Quelle: BSAktuell.de, Mario Obeser, Günzburg

>> Heimwerkertipps zur richtigen Ladungssicherung
Quelle: Lasiportal

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche