Umfrage zum Fahrerlosen Lkw-Güterverkehr

Forschungsprojekt will Lkw-Güterverkehr fahrerlos machen

ELANS_Ausgangsituation1

– Projekt „ELANS“ Ausgangsituation –

Wie wäre es, längere Strecken mit dem Lkw zurückzulegen ohne zu lenken? Und das umweltfreundlich, kostenneutral und mit einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit, die um ein Drittel höher wäre als auf einer Autobahn?

Unter anderem diese Fragen gingen dem Projekt „ELANS“ unter Federführung des Instituts für angewandte Logistik (IAL) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt voraus. ELANS ist ein Akronym für das Entwicklungsprojekt „Lkw-Verkehr auf neuen Schienen“. Beteiligt sind daran bereits die Geis Eurocargo GmbH und Gauff Rail Engineering aus Nürnberg, das CERSS Kompetenzzentrum Bahnsicherungstechnik aus Dresden in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg sowie SPL Powerlines Germany GmbH aus Forchheim.

  • Grundidee von ELANS:
    Verlagerung des Güterverkehrs von hochbelasteten Autobahnen auf völlig neue, neben den Autobahnen zu errichtende Güterbahnsysteme.
  • Fünf Minuten Zeitvorteil:
    Bei einer gemessenen durchschnittlichen Reiseweite von 135 Kilometer pro Fahrzeug ergeben sich ein
    durchschnittlicher Reisezeitvorteil von fünf Minuten.
© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München

  • Nutzerakzeptanzumfrage im Rahmen des Projekts:                                          
    Kostentechnisch ist es Ziel von ELANS, eine finanzielle Mehrbelastung der Nutzer zu vermeiden. Geplant ist, dass die für die Nutzung des Systems anfallende Gebühr durch die erzielten  Einsparungen (zum Beispiel bei Maut, Treibstoffverbrauch, verschleißabhängigen Kosten) im Schnitt gedeckt wird.
    Die Machbarkeit des Systems steht und fällt jedoch insbesondere mit der Akzeptanz durch die Nutzer. Neben allen potenziellen Rahmengrößen ist es deshalb für das IAL wichtig zu erfahren, wie mögliche Kunden des Systems dieses einschätzen.

Speditionen, Verbände und Dienstleister werden deshalb um Teilnahme an der Akzeptanzbefragung gebeten.

Umfrage zum Fahrerlosen Lkw-Güterverkehr

Falls Sie bzw. ihr Unternehmen im Güterkraftverkehr tätig sind, können Sie über diesen Link direkt an der Umfrage teilnehmen.

Die Angaben werden vertraulich behandelt und anonym ausgewertet:

>> Nutzerakzeptanzumfrage des Institut für angewandte Logistik (IAL)

Erläuterungen mit weiterführenden Inhalten vom 19. Februar 2016 über Branchen-News XING:

>> Transport: Schneller unterwegs neben der Autobahn

Quelle: © 2016 HUSS-VERLAG GmbH München; www.huss-verlag.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche