Antidröhnplatte

Umschalten in den „Wintermodus“

Eis und Schnee auf den Straßen gefährden die Verkehrssicherheit.

Hessenmobil ist mit Räum- und Streufahrzeugen rund um die Uhr im Einsatz. Die Fahrer der Einsatzfahrzeuge beklagen oft das Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern.

Winterliche Straßenverhältnisse stellen an jeden Fahrzeugführer erhöhte Anfordernungen. Vorsicht, äußerste Konzentration, Weitblick, ja in kritischen Situationen ein „7. Sinn“ – das sind die besonderen Anforderungen an den Berufskraftfahrer. Polizei und Verkehrsverbände empfehlen deshalb:

  • das Fahrverhalten den Straßenverhältnissen anzupassen,
  • Überholmanöver zu vermeiden,
  • Fahrstreifen für Räumdienste freizuhalten / Rettungsgasse freihalten !,
  • geeignete Parkplätze rechtzeitig anzufahren,
  • besser kurze Pausen einzulegen und Räum- und Streudienst abzuwarten,
  • Dachlasten vor Fahrtantritt abzukehren,
  • je nach Einsatzgebiet sollten Schneeketten mitgeführt werden. Die höchst zulässige Geschwindigkeit im Betrieb mit Schneeketten beträgt 50 km/h.

Für Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 7,5t ist lt. § 18 (11) StVO zwingend vorgeschrieben:

  • wenn die Sichtweite durch erheblichen Schneefall oder Regen auf 50 m oder weniger eingeschränkt ist,
  • sowie bei Schneeglätte oder Glatteis

dürfen diese Fahrzeuge den äußerst linken Fahrstreifen nicht benutzen. Das bedeutet im Klartext: Auf zweispurigen Autobahnen besteht in diesen Fällen ein generelles Überhol- und sogar Vorbeifahrtverbot, auch dann, wenn der rechte Fahrstreifen durch liegengebliebene Fahrzeuge blockiert ist.

Für Gefahrguttransporte gelten da noch weiter verschärfte Vorschriften. Lt. StVO haben kennzeichnungspflichtige Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern bei Sichtweite unter 50 m, Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung anderer auszuschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufzusuchen.

>> Winterreifen haben Priorität
Quelle: Hess. Polizei, Fernfahrerstammtisch

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche
Antidröhnplatte
Antidröhnplatte