Aktuelle Änderungen beim De-minimis-Förderprogramm

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) informiert über Änderungen bei der Förderperiode 2016 im Rahmen des De-minimis-Programms.

De-minimis-Förderrichtlinie 2016 (Foto: Archiv)

De-minimis-Förderrichtlinie 2016

Die Richtlinie über die Förderung der Sicherheit und Umwelt in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen vom 15. Dezember 2015 wurde am 05. Januar 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

In einer Presseinformation des BGA werden die wichtigsten Änderungen im Vergleich mit der Richtlinie für das Förderjahr 2015 sowie die Neuerungen dieser Förderrichtlinie bekanntgegeben.

Anträge können nunmehr ausschließlich auf dem elektronischen Wege unter Verwendung des dafür vom Bundesamt bereitgestellten Portals gestellt werden.

Die Antragsfrist für die Förderperiode 2016 beginnt am 13. Januar 2016 und endet am 30. September 2016.

Die Original Presseinformation als pdf mit Übersicht über die aktuellen Änderungen finden Sie hier:

>> De-minimis-Förderrichtlinie 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht

Die zur Antragstellung erforderlichen Vordrucke sowie entsprechende Ausfüllhilfen, Merkblätter und weiterführende Informationen stehen hier zum Abruf bereit:

>> Förderung des Güterkraftverkehrs

Für alle antragsberechtigten Unternehmen (Einzelunternehmen und Verbundunternehmen), die bereits einen Erstantrag gestellt haben kann der
Folgeantrag Teil B auf Gewährung einer „De-minimis„-Beihilfe nach Anmeldung gestellt werden.

Für Unternehmen, die keine Verbundunternehmen im Sinne von Nummer 3.3 der Richtlinie „De-minimis“ i.V.m. Art. 2 Abs. 2 der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 der Kommission vom 18. Dezember 2013 sind kann der
Erstantrag Teil A 1 auf Gewährung einer „De-minimis„-Beihilfe nach Anmeldung gestellt werden.

Für Unternehmen, die nach Nummer 3.3 der Richtlinie „Deminimis“ i.V.m. Art. 2 Abs. 2 der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 der Kommission vom 18.Dezember 2013 als „ein einziges Unternehmen“ gelten ( Verbundunternehmen) kann der
Erstantrag Teil A 2 auf Gewährung einer „De-minimis„-Beihilfe nach Anmeldung gestellt werden.

Zur Anmeldung beim eService-Portal:

>> Elektronische Antragstellung

>> Tipps für neue Benutzer des eService-Portals

Quelle: Bundesamt für Güterverkehr, Werderstraße 34, 50672 Köln, poststelle@bag.bund.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Änderungen beim De-minimis-Förderprogramm

Aktuelle Änderungen beim De-minimis-Förderprogramm

>> Bundesamt für Güterverkehr (BAG)

>> Weitere Fördermaßnahmen für Ladungssicherung

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche