DEKRA sucht innovative Lösungen zur Ladungssicherung

DEKRAWettbewerb von DEKRA und Fachzeitschriften läuft bis 16. August 2010 / Unternehmen sollen innovative Lösungen zur Ladungssicherung schildern

Die Prüforganisation DEKRA sucht die innovativste Lösung zur Ladungssicherung. Der Ansatz muss wirtschaftlich und praxisnah sein und dem Fahrer Vorteile bieten, außerdem darf die Lösung noch nicht zertifiziert sein.

Es spielt keine Rolle, in welchem Segment das jeweilige Unternehmen tätig ist oder wie komplex die Lösung ist. Bis 16. August 2010 können sich DEKRA- Mitglieder an dem Wettbewerb beteiligen, den die Fachzeitschriften trans aktuell, Fernfahrer und lastauto omnibus unterstützen.

Wer teilnehmen möchte, sollte eine kurze Mail an martin.truemper@dekra.com schicken. Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt; Interessierte müssen Javascript aktivieren, um sie sehen zu können. Weitere Infos gibt es unter (07 11) 78 61-37 00; eine Beschreibung der jeweiligen Ladungssicherung reicht zunächst. Eine fünfköpfige Jury wird die Wahl treffen und den Gewinner auf der IAA Nutzfahrzeuge vorstellen.

Hier finden Sie den Originaltext:

Gesucht: Lösungen für Ladungssicherung …

Quelle: fernfahrer.de; EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs- GmbH, Handwerkstraße 15, 70565 Stuttgart

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

DEKRA Ladungssicherung: mit Sicherheit gut beladen …

Marotech entwickelt neuen Ladungssicherung-Rechner …

Antirutschmatte für Schwertransporte …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche