ACE fordert breitere Fahrstreifen auf Autobahnen

Auto Club Europa spricht von gefährlichen Engpässen im Bereich von Autobahnbaustellen

Breitere Fahrstreifen auf Autobahnen, um gefährliche Engstellen im Baustellenbereich zu vermeiden, fordert der ACE (Foto: Archiv)

Breitere Fahrstreifen auf Autobahnen, um gefährliche Engstellen im Baustellenbereich zu vermeiden, fordert der ACE (Foto: Archiv)

Der ACE Auto Club Europa hat die Straßenbaubehörden von Bund und Ländern aufgerufen, sich unverzüglich auf eine möglichst flächendeckende Beseitigung gefährlicher Engpässe im Bereich von Autobahnbaustellen zu verständigen.

„Bei diesen Engstellen handelt es sich um tückische Crash-Fallen. Sie müssen im Interesse der Unfallverhütung beseitigt werden“, sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner. Nach Ansicht seines Clubs gehören die veralteten Richtlinien für Arbeitsstellen novelliert und den heutigen Erfordernissen angepasst.

„Jede entschärfte Autobahnbaustelle ist ein Plus an Verkehrssicherheit”, mahnte Hillgärtner und forderte, die in der Diskussion befindliche Richtlinie zur Erweiterung der linken Fahrspur um einen halben Meter müsse jetzt endlich in Kraft gesetzt werden. Damit verbreitere sich der Fahrstreifen einschließlich Pufferzonen auf insgesamt drei Meter.

Dies entspräche der Breite des rechten Fahrstreifens, dessen Korridor üblicherweise 3,00 bis 3,25 Meter beträgt. Das diene auch dem Schutz der Beschäftigten im Straßenbau. Nach den einschlägigen Richtlinien für Arbeitsstellen muss die maximal zulässige Fahrzeugbreite auf zwei Meter begrenzt werden, wenn der Fahrstreifen nicht breiter ist als 2,50 Meter.

In seinem regelmäßig erscheinenden Baustellenbericht ermittelte der Club, dass beispielsweise Mitte Oktober 511 Autobahnbaustellen mit einer Gesamtlänge von 1.962,7 Kilometern eingerichtet waren. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum des Vorjahres wurde nur an 402 Baustellen gebuddelt und asphaltiert.

Den vollständigen Text finden Sie hier:

Autobahnbaustellen: ACE fordert breitere Fahrstreifen – Unfälle häufen sich . . .

Quelle: ACE Auto Club Europa e.V., Schmidener Straße 227, 70374 Stuttgart

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Höhere Verkehrssicherheit im Straßengüterverkehr

Höhere Verkehrssicherheit im Straßengüterverkehr

ACE will mehr Sicherheit im Straßengüterverkehr . . .

Reflektoren erhöhen Lkw-Sichtbarkeit . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche