EAC Europäische Automobil Clubs

Europäische Automobil Clubs (EAC)

Fünf Partner aus Deutschland und Österreich im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC)

Fünf Partner aus Deutschland und Österreich im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC)

Gemeinsam mehr bewegen – nach diesem Grundsatz arbeiten gegenwärtig fünf Partner aus Deutschland und Österreich im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC) zusammen.

  • ACE Auto Club Europa
  • ACV Automobil-Club Verkehr Bundesrepublik Deutschland
  • ARBÖ Auto-, Motorund Radfahrerbund
  • ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland
  • Automobilclub Kraftfahrer-Schutz

Mit Präsenz in Brüssel vertreten sie die Anliegen europäischer Autofahrer gegenüber EU-Institutionen und nationaler Politik.

Insgesamt vertritt der EAC die Anliegen von rund 2,5 Millionen Menschen. Als Partner für Mobilität lautet seine Vision: Europa grenzenlos erfahrbar zu machen. Dafür gilt es, verkehrsrechtliche Bestimmungen zwischen den EU-Staaten zu harmonisieren und zukunftsweisende Technologien voranzutreiben – für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit im Straßenverkehr.

Der EAC steht für nachhaltige Verkehrskonzepte, die alle Verkehrsteilnehmer mit einbeziehen.

Europa bietet die Möglichkeit, voneinander zu lernen:

Wie gehen andere Länder die Herausforderungen an?

Welche Ideen für nachhaltige Mobilität werden dort gegenwärtig entwickelt?

Was kann übertragen werden?

Der EAC will in den kommenden Jahren diesen Dialog und Wissensaustausch als Partner für Mobilität vorantreiben.

hier geht’s zum EAC …

Quelle: Europäische Automobil Clubs (EAC); eac-web.eu

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche