Trotz Mängeln: Bewusstsein für Ladungssicherung wächst

Beobachtungen des ACE in Nördlingen: Ladungssicherung von Sperrmüll und Grüngut

Richtig abgesichert hatte dieses Ehepaar seine Gartenabfälle (Foto: ACE)

Richtig abgesichert hatte dieses Ehepaar seine Gartenabfälle (Foto: ACE)

Die Ladungssicherung ist nicht nur beim Beladen von Kleinteilen, sperrigen Möbeln oder Baumaterial wichtig, sondern auch beim Entsorgen von Sperrmüll und Grüngut.

Dies beobachteten jetzt in Nördlingen die ACE (Auto Club Europa) -Akteure Albert Lanzinner, Kurt Seidel, Franz Schirmer und Florian Baar. Unterstützt wurde die Aktion vom Geschäftsführer der Gebietsverkehrswacht Heiner Berger.

Innerhalb von drei Stunden wurden 131 beladene Fahrzeuge begutachtet. Viele kamen auch mit Hänger oder Transporter. Auffällig war, dass immer mehr Fahrzeugführer Zurrmittelnutzen und die Ladung auch mit einemLadungssicherungsnetz abgesichert haben. Dies bestätigten auch die Mitarbeiter des Recyclinghofes. Insgesamt wird die Anlieferung ausLadungssicherheitssichtgefühlt besser.

Aber die Zahlen sprechen eine andere Sprache. Von den insgesamt 131 Fahrzeugen haben 51 davon den Recyclinghof nicht verkehrssicher erreicht. Das entspricht immerhin noch 39 Prozent.

Aufgeteilt auf die Abteilung Sperrmüll waren es von 84 Fahrzeugen immerhin 39 (46%) und beim Grüngut von 47 noch 12 (25%) Fahrzeuge, die die Ladungssicherheit vernachlässigt haben. Alle Fahrer wurden von den ACE-Akteuren angesprochen und erhielten die Infobroschüre mit Tipps zur Ladungssicherung.

Den vollständigen Text lesen Sie hier:

Ladung oft nicht gut gesichert . . .

Quelle; Augsburger Allgemeine; Curt-Frenzel-Straße 2,
86 167 Augsburg

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Ladungssicherung und Ladungssicherungsmittel

Ladungssicherung und Ladungssicherungsmittel

Richtige Ladungssicherung beim Anhängertransport . . .

Heimwerkertipps zur richtigen Ladungssicherung . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche