Interessante Daten rund um den Güterverkehr

Branchenpositionen

Branchenpositionen der Verkehrs- und Logistikwirtschaft

Güterverkehr und Logistik sind tragende Säulen der deutschen Wirtschaft

24.10.2017 | Branchenpositionen der Verkehrs- und Logistikwirtschaft für die 19. Legislaturperiode

Güterverkehr und Logistik sind tragende Säulen der deutschen Wirtschaft und Grundlage für den Wohlstand unserer Gesellschaft. Für den überwiegend mittelständisch geprägten Wirtschaftssektor ist es entscheidend, auch in Zukunft unter sicheren, fairen und verlässlichen Bedingungen arbeiten zu können. Daher haben die vier Verbände der Transport- und Logistikwirtschaft:

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

BundesverbandWirtschaft, Verkehr und Logistik e. V. (BWVL)

DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.

Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.

für die 19. Legislaturperiode die nachfolgenden Forderungen an die künftigen, eine Bundesregierung tragenden Koalitionsfraktionen gestellt:

  1. Logistikstandort Deutschland stärken, Wettbewerbsfähigkeit sichern
  2. Nachwuchsmangel offensiv angehen / Berufsbild des Kraftfahrers attraktiver machen
  3. Kostenwahrheit bei der Maut durch echte Finanzierungskreisläufe europaweit sicherstellen/externe Kosten zweckgebunden reinvestieren
  4. Ausbau der digitalen Infrastruktur
  5. Fahrplan für einen Mobilitätswandel zielsicher angehen/ Investitionssicherheit gewährleisten/Steuerdifferenzierung für (Gewerbe-)diesel erhalten
  6. Sicherheit in der Transportlogistik erhöhen

Hier finden Sie die ausführlichen und erläuternden Branchenpositionen zum Download:

>> Branchenpositionen der Verkehrs- und Logistikwirtschaft.pdf

>> und weiteres zu | Infografiken| Video – Audio – Foto | Aktuelle Pressemeldungen des BGL e.V.

Quelle: Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. www.bgl-ev.de

Die neue VWZ ist da!
Neueste Ausgabe der Verkehrswirtschaftlichen Zahlen ist erschienen

BGL, Frankfurt am Main, 20.02.2017:

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aus Frankfurt am Main freut sich, das Erscheinen seiner Broschüre „Verkehrswirtschaftliche Zahlen (VWZ) 2015/2016“ bekanntgeben zu können. Seit mehr als einem halben Jahrhundert werden in dieser regelmäßig überarbeiteten, mittlerweile 96-seitigen Publikation auf über 100 Tabellen bzw. Grafiken Informationen zu allen Bereichen des deutschen und europäischen Güterverkehrs präsentiert. Ein umfassendes Kapitel zur deutschen Lkw-Maut fehlt ebenso wenig wie Daten über die Anzahl von Unternehmen, Beschäftigten und Fahrzeugbeständen im Transportlogistikgewerbe. Beförderungsvolumen und Verkehrsleistung des Straßenverkehrsgewerbes im Vergleich mit anderen Verkehrsträgern sind ebenfalls in dieser „Zahlenbibel“ zu finden. Wirtschaftliche Zusammenhänge, z.B. zur Insolvenzentwicklung oder Fakten zu den erreichten Umweltstandards im Transportlogistikgewerbe bleiben nicht unerwähnt. Kennzahlen zu Lkw-Unfällen, Leerfahrten und Angaben über die durchschnittlichen Beförderungsweiten der Güterverkehrszweige oder die Höhe der verschiedenen Kraftverkehrsabgaben in der EU runden das Informationsangebot ab.

Die „VWZ 2015/2016“ können Mitgliedsunternehmen der BGL-Landesverbände für 9,95 € bzw. Nicht-Mitglieder für 14,95 € (jeweils inkl. 7 % Mehrwertsteuer, plus Versandkosten) bestellen bei der BDF-Infoservice GmbH, Postfach 93 02 60, 60457 Frankfurt oder unter bdf-infoservice@bgl-ev.de oder per Fax: 069/7919-227 oder per Telefon: 069/7919-0 oder im Internet (Anzeige von Beispielseiten!) unter:

>> BDF-Infoservice GmbH Publikationen und EDV-Lösungen für den Güterkraftverkehr

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Güterverkehr und Logistik

Thema Güterverkehr und Logistik

>> Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

>> BGL-Präsidium plant langfristige Neuausrichtung des Verbandes für den Herbst 2018

>> BGL kämpft gegen Kartell der Lkw-Hersteller

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche