Ladungssicherung auf Lastkraftwagen

Veranstaltung der IHK Region Stuttgart beleuchtete die verschiedenen Aspekte der Ladungssicherung / Drei Themenschwerpunkte

Alle Aspekte der Ladungssicherung wurden bei einer Veranstaltung der IHK Region Stuttgart beleuchtet

Alle Aspekte der Ladungssicherung wurden bei einer Veranstaltung der IHK Region Stuttgart beleuchtet

Grundlagen der Ladungssicherung, ob nach rechtlichen, physikalischen, fahrzeugtechnischen oder auch gefahrgutrechtlichen Aspekten, vermittelte eine Tagung der IHK Region Stuttgart.  Schwerpunkte waren die richtige Ladungsverteilung auf dem Fahrzeug, die Zurrkraftberechnung und das richtige Stauen von Stückgütern.

Denn mangelnde Ladungssicherung ist häufig die Ursache dafür, dass sich auf unseren Straßen verlorene Ladungen wieder finden. Oft führt eine falsche Ladungssicherung zu schweren Unfällen.

Unklar ist den Beteiligten oftmals die rechtliche Pflichtenverteilung beim Verladen. Alle an der Verladung Beteiligten wie Absender und Verlader, Fahrer, Fahrzeughalter und Transportunternehmer, sind für die Ladungssicherung verantwortlich.

 

Hier finden Sie die Unterlagen zu den Vorträgen als pdf-Dateien:

Rechtliche_Grundlagen_der_Ladungssicherung . . .

Theoretische_Aspekte_der_Ladungssicherung . . .

Ladungssicherung_aus_Sicht_einer_Kontrollbehörde . . .

Quelle: IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche