Fahreranweisung – Mitarbeiteranweisung – Gefahrgut

Neue Auflage: Fahreranweisung „Gefahrgut in Versandstücken“

gefährliche Güter auf der Straße in Versandstücken

Für Fahrer, die gefährliche Güter auf der Straße in Versandstücken befördern

München, Juli 2017 | Die neue Broschüre der 12-seitigen Fahreranweisung richtet sich an alle Fahrer, die gefährliche Güter auf der Straße in Versandstücken befördern. Sie ist aufgebaut nach dem Ablauf der Beförderung und enthält das Basiswissen für alles, was der Fahrer beim Handling der gefährlichen Fracht beachten muss.

Die neue Auflage enthält unter anderem zusätzlich ein Ablaufschema zur Ersten Hilfe in lebensgefährlichen Situationen.  Zudem hat die Tabelle zur leichteren Anwendung der „1000-Punkte-Regelung“ ein neues, lesefreundlicheres Layout. Viele neue Abbildungen verdeutlichen zusätzlich die Inhalte. Die 10 wichtigsten Punkte zum Thema werden auf dem Deckblatt noch einmal leicht verständlich zusammengefasst.

Die Broschüre wird ergänzt durch eine abtrennbare Karte für den Arbeitgeber zur Dokumentation der Unterweisung. Mit der QuickCheck-Karte für die Jackentasche hat der Fahrer eine Übersicht der Gefahrzettel sowie eine farbige Tabelle zur Entschlüsselung der Tunnelbeschränkungen immer zur Hand.

Durch die jahrelange, kontinuierliche Überarbeitung dieser Einführung in das Gefahrgut-Handling ist ein kompaktes Basiswissen entstanden, das auch für andere Mitarbeiterkreise eingesetzt werden kann.

>> Leseprobe Fahreranweisung –Gefahrgut in Versandstücken als pdf-Datei

Broschüre, DIN A4, 12 Seiten
Stand ADR 2017, 2. Ausgabe
Bestell-Nr.: 13998
Preis: € 3,25 (€ 3,87 inkl. MwSt.) ab 20 Stück € 2,93 | ab 50 Stück € 2,76

Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel

>> Fahreranweisung Gefahrgut in Versandstücken

 

Neue: Mitarbeiteranweisung
„Gefahrgut im Versandhandel – erkennen, verpacken, versenden“. 

Gefahrgut im Versandhandel

Schulungsunterlage für die Unterweisung von Mitarbeitern mit QuickCheck „Gefahrzettel nach ADR und GHS-Symbole“

München, Juni 2016 | Die Schulungsunterlage ist eigens konzipiert worden für die Unterweisung von Mitarbeitern in

Handel/Versand und KEP-Diensten, die trotz gesetzlicher Freistellung die Auflagen nach den Gefahrgutvorschriften kennen und einhalten müssen.

Auf 12 Seiten wird übersichtlich und mit Hilfe von zahlreichen Abbildungen und Beispielen  der korrekte Umgang mit Gefahrgutsendungen erklärt. Die „10 wichtigsten Punkte“ auf der ersten Seite fassen wesentliche Lernziele zusammen.

Aus dem Inhalt:

  • Gefahrgut und Gefahrstoff erkennen
  • Pflichten
  • Verantwortungskette und Bußgeld
  • Freistellungen
  • Verpackungen
  • Kennzeichnung und Bezettelung
  • Ladungssicherung
  • Dokumentation
  • Retouren/Privatversand

Mit der abtrennbaren Bestätigung kann sich der Arbeitgeber bescheinigen lassen, dass die Unterweisung erfolgt ist. Der QuickCheck „Gefahrzettel nach ADR und GHS-Symbole“ unterstützt die Mitarbeiter zusätzlich im Alltag.

>> Leseprobe als pdf-Datei

Broschüre DIN A4 | 12 Seiten
Bestell-Nr.: 13909
Preis: € 3,95 (€ 4,70 inkl. MwSt.) Mindestabnahme 10 Stk.
(ohne MwSt.) ab 20 Stk.: € 3,56 | ab 50 Stk.: € 3,36 | ab 100 Stk.: € 2,96 | ab 250 Stk.: 2,84 €

Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel

>> Mitarbeiteranweisung Gefahrgut im Versandhandel

Wissen der Fachpresse und Verlage

Kompaktes Wissen der Fachpresse und Verlage

Weitere Fachpublikationen finden Sie im Lasiportal:

>> Gefahrgut im Versandhandel

>> Sitemap: Fachpresse und Verlage

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche