Ladungssicherung in der betrieblichen Praxis

Quelle_TischendorfDie ordnungsgemäße Ladungssicherung von Waren und Gütern ist eine grundlegende Voraussetzung für die Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr Service: Kostenloser Download!

Einschlägigen Statistiken der Kontrollbehörden zeigen deutlich, wie wichtig das Thema Ladungssicherung ist. Aber auch bei der Be- und Entladung von Fahrzeugen werden Fahr- und Ladepersonal durch mangelhaft gesicherte Ladungen gefährdet. Immer wieder ereignen sich schwere und tödliche Unfällewegen mangelhafter Ladungssicherung im öffentlichen Verkehrsraum und an den Ladestellen beim Empfänger. Grundsätzlich ist jeder, der mit dem Laden, Stauen und Sichern der Ladung auf Fahrzeugen betraut ist, hierfür auch verantwortlich.Grundlagen für einen sicheren Transport von Gütern sind dieBereitstellung eines geeigneten Transportfahrzeuges, die beförderungssichere Verpackung der Ladung und die Anwendung der richtigen Sicherungsmethode. Bei den Sicherungsmethoden wird zwischen kraft- und formschlüssiger Sicherung der Ladung unterschieden. Formschlüssige Sicherungsmethoden sind effektiver als die kraftschlüssige Sicherung der Ladung und daher zu bevorzugen. Unabhängig von der
gewählten Sicherungsmethode müssen alle beteiligten Personengruppen ausreichend qualifiziert sein, um die Ihnen übertragenden Aufgaben gemäß der
>> VDI-Richtlinie 2700 „Ladungssicherung auf Fahrzeugen“
ausreichend zu erfüllen. Ohne eine angemessene Ausbildung der Mitarbeiter wird dies in der Regel nicht möglich sein.

Quelle: >> Dipl-Ing. (FH) Markus Tischendorf * VDI-Ausbilder (Reg.-Nr. 116)

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche