Lastverteilung nimmt Einfluss auf Fahrdynamik

Häufige Unfallursache bei Gütertransport

Falsche Lastverteilung führt häufig zu schweren Verkehrsunfällen

Falsche Lastverteilung führt häufig zu schweren Verkehrsunfällen

Lastverteilung ist ein geplantes beladen von Fahrzeugen, so dass Stabilität und alle Vorgaben der Fahrzeugbeschaffenheit/Fahrzeugdynamik Berücksichtigung finden – oder: bevor eine Ladung gesichert werden kann, muss sie auf der Ladefläche optimal platziert werden.

•    Einhaltung der Gesamtlast
•    Einhaltung der Achslasten
•    Errechnung des Schwerpunktes

Stephan Bode, Berater im Lasiportal und seit 1992 im Bereich der Ladungssicherung tätig sagt:
„Ca. 80 % unserer festgestellten ‘Überladungen’ haben ihre Ursache in der Lastverteilung — Folge: Untersagung der Weiterfahrt! “

Eine unzureichende Lastverteilung kann die Verkehrssicherheit stark gefährden und teilweise zu sehr schweren Unfällen führen. So kam es auf der Bundesstraße 27 bei Fulda auf gerader Strecke durch plötzliches Ausbrechen eines Aufliegers zu einem schweren Verkehrsunfall mit auslaufendem Gefahrgut. Ursache war, dass der Auflieger auf den vorderen 2/3 der Ladefläche mit leichtem Styropor beladen war und auf dem letzten Drittel mit 6 IBC (Gewicht 7.200 kg). Dass es nur bei Sachschaden und einer stundenlangen starken Verkehrsbehinderung blieb, war reine Glücksache.

Laut Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften wird für jedes Fahrzeug oder für jede Fahrzeugkombination ein Lastverteilungsplan gefordert. Nur so kann der Verlader seine Beladung korrekt planen. Genau diese Vorschrift ist den verantwortlichen Personen vielfach gar nicht bekannt.

Gerade mit Herausgabe der neuen VDI-Richtlinie 2700 Blatt 4 im März 2012 (Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen – Lastverteilungsplan) wurde nicht nur die Verpflichtung von Fahrzeughaltern und den Verantwortlichen in den Unternehmen wie Geschäftsführer, Fuhrparkleiter, Logistikleiter und Speditionsleiter manifestiert, sondern es sind auch die Fahrzeughersteller und Fahrzeugkonstrukteure gefordert, für die gebauten Lkw und sonstigen Transportfahrzeuge sowie Fahrzeugkombinationen einen Lastverteilungsplan mitzuliefern.

Polizei bremen

Bild: Polizei Bremen; auch hier ein Fall von falscher Lastverteilung – die Relation von Zugfahrzeug zum gezogenen Anhänger und dessen Gesamtmasse hat nicht gepasst.

>> Falsche Lastverteilung

Quelle: Berufskraftfahrerzeitung

>> Ladungssicherung – richtige Lastverteilung

Quelle: Risiko-raus.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche