Umreifungsbänder (UB)

Umreifungsbänder aus Kunststoff wie Polyprobylen (PP) und Polyester, aus Textil (Komposit) und Metall (Stahl) werden immer häufiger eingesetzt und erleichtern den Transport von Produkten.Für den Transport einer palettierten Ladeeinheit können Umreifungsbänder, bei richtiger Anwendung, als ausreichende Ladungssicherung gelten.Vor allem das Gewicht des Transportgutes ist entscheidend für eine Auswahl des richtigen Umreifungsbandes. Auch die Reisskraft und die passende Verschlussart der Umreifungsbänder ist ein wichtiges Kriterium. Schließlich ist auf die Einbeziehung der Paletten in die Umreifung und auf die Verwendung von Kantenschutzwinkel (bei scharfkantigen Ladungen) besonders zu achten.

zurück
Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche