Ladungssicherung: „Da wurden die anerkannten Regeln der Technik wenig beachtet !“

Abfallentsorger in der Stadt unterwegs ohne jegliche Ladungssicherung – ein klassischer Fall.

Mangelhafte Ladungssicherung eines Sattelzuggespannes
„Verkehrssicherheit geht alle an !“
Das war das Motto von Lasiportal zum Verkehrssicherheitstag 2021. Genau diesen Grundsatz beherzigte vor wenigen Tagen ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer auf der A 5 im Vogelsberg Höhe Alsfeld. Der Zeuge stellte einen Sattelzug im fließenden Verkehr fest, dessen Ladung augenscheinlich unzureichend gesichert war. Er informierte die Polizei.

Das Gespann fiel später dann einer Streife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld auf, da dessen Ladung deutlich über das Dach des Aufliegers hinausragte. Auf der Ladefläche des Lkw befanden sich zwei Traktoren mit angebauten Frontladern. An einem der Traktoren befand sich zudem ein Mähwerk mit Schwenkarm, welches aufgrund seiner Höhe nicht in den Sattelauflieger passte. Deshalb war das Dach eigens geöffnet worden. Eine Genehmigung für diesen Sondertransport der deutlich überschrittenen zulässigen Höhe konnte der Fahrer nicht vorweisen.

Da auch am Fahrzeug-fahrwerk und Aufbau noch erhebliche Schwachstellen (Korrosion, Verbiegungen und Brüche) festgestellt wurden, zog die Polizei einen Sachverständigen hinzu. Er stellte erhebliche Mängel am gesamten Bremssystem, verschlissene Stoßdämpfer und ausgeschlagene Längslenker fest.

Das Fahrzeug war aufgrund der festgestellten stark verkehrgefährdenden Mängel nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet. Dem Fahrer wurde daher die Weiterfahrt untersagt und eine Umladung der Traktoren veranlasst.

Fahrer und Halter haben hohe Bußgelder zu erwarten, so die Polizei.

Nicht zuletzt äußerten die Kontrollbeamten Respekt und Lob für den aufmerksamen Mitteiler. Hier wurde mit Hilfe eines Zeugen Schlimmeres verhütet.

Ein beispielhafter Fall für jede Polizeikontrolle – auf dieser Ladefläche passt einiges nicht !

Lkw mit Schlagseite
Mehrere Anrufe besorgter Bürger erreichten am Dienstag die Polizei in Bad Brückenau. (bayrische Rhön) Ein Lkw der von Wildflecken in Richtung Bad Brückenau, unterwegs war, kam anderen Verkehrsteilnehmern gefährlich vor. Der Aufbau neigte sich sehr stark auffallend nach links.

Eine Streife konnte den Klein-Lkw in Bad Brückenau stoppen. Dabei stelle sich heraus, dass der Lkw einen Reifenschaden aufwies und dazu noch einseitig geladen hatte. Das Fahrzeug wurde vorübergehend aus dem Verkehr gezogen.

<< Mangelhafte Ladungssicherung
https://www.blogspan.net/presse/pol-oh-mangelhafte-ladungssicherung-eines-sattelzuggespanns/253948/
Quelle: BLOGSPAN.NET, 49090 Osnabrück

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche