LaSi-Netze sind oft die Lösung

In der Anwendung leicht zu handhaben, vielfältig und effektiv einsetzbar.

Ein klassischer Fall im täglichen Umgang „ohne Ladungssicherung“. Hier kann ein Abdeck- oder Transportnetz schon ausreichend sein.

Ladungssicherungsnetze werden verwendet, um Ladung auf oder in Fahrzeugen während der Fahrt gegen Herabfallen, Herausfallen oder Verrutschen zu sichern. Netze dienen sowohl zum Schutz der Ladung vor Transportschäden als auch zum Schutz des Fahrzeugführers/Fahrzeuginsassen und anderen Verkehrsteilnehmern vor Verletzung durch Unfallfolgen.

Paragraph 22 der StVO ist der Wegweiser für verkehrssichere Ladungssicherung auf und in Kraftfahrzeugen. Die Vorgaben sind klar beschrieben, während die „Beachtung der anerkannten Regeln der Technik“ erweiterte Fachkenntnisse voraussetzt.

Geeignete Maßnahmen werden in der Richtlinie VDI 2700 konkretisiert. Mit der Eignung von Netzen zur Ladungssicherung befaßt sich das Blatt 3.3 der RiLi.

Die Art und Beschaffenheit der Netze müssen dem jeweiligen Einsatz- und Verwendungszweck angepasst sein. Die Palette der Netze reicht vom reinen Abdecknetz zur Verhinderung von herabfallen oder wegfliegen leichter Transportgüter (klassisch sind hier der Landschafts- und Gartenbau sowie die Abfallentsorgung) bis zum Transportnetz, das auftretende Kräfte des Ladegutes bei entsprechender Fahrdynamik aufnehmen soll.

Im täglichen, wiederkehrenden Betrieb sind die Netze kontinuierlichen und regelmäßig auf ihre Festigkeit und volle Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Darüber hinaus ist das mindestens einmal jährlich durch eine Befähigte Person zu kontrollieren. Beschädigte Netze sind ebenso ablegereif wie beschädigte Zurrmittel. Bei Nichtgebrauch der Netze wird eine angemessene Lagerung in trockener Umgebung empfohlen; ggfs sind sie im Fahrzeuginnenraum aufzubewahren.

Hier empfiehlt sich eine Abdeckplane – die Verladung des „Schüttgutes“ über das Niveau der Bordwände wird von der Polizei beanstandet und führt zur Untersagung der Weiterfahrt.

Auch gerade im privaten Bereich, wo auf Einachsanhängern verschiedene Ladegüter transportiert werden ( Schnittgut im Garten- und Landschaftsbau, Baustoffe aus dem Baumarkt, Brennholz ) empfiehlt sich ein Abdecknetz als ideale Lösung zur Sicherung. Der Aufwand und die Beschaffung eines Abdecknetzes bewegen sich in einem geringfügigen Rahmen und sind ein wichtiger Beitrag für mehr Verkehrssicherheit.

>> Die richtige Ladungssicherung schützt Mensch und Verkehr
Quelle: MT Onlineshops GmbH, 36041 Fulda

>> Geknotet, gewirkt, vernäht
Quelle: Springer Fachmedien, 81549 München

>> Ladungssicherung mit Netzen
Quelle: Schutznetze24 GmbH, 35614 Aßlar-Berghausen

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche