VDI 2700a Ausbildungsnachweis Ladungssicherung

VDI 2700a

Richtlinienreihe VDI 2700 - Grundlagenwerk der Ladungssicherung

Richtlinienreihe VDI 2700 – Grundlagenwerk der Ladungssicherung

Die Sensibilisierung aller Verantwortlichen für die Ladungssicherung steht im Vordergrund der Richtlinie VDI 2700a „Ausbildungsnachweis Ladungssicherung“ Ausgabedatum 2011-08.

Die Gefahrenabwendung sowie die ständige Verbesserung des allgemeinen Sicherheitsaspektes im Straßengüterverkehr sind die primären Ziele der Ladungssicherung.

Um den Ausbildungsstand zu diesem Thema zu verbessern, wurde der „Ausbildungsnachweis Ladungssicherung“ in Heftform vorgelegt, mit dem Umfang und Art der Ausbildung dokumentiert werden können.

Die anerkannte Richtliniereihe VDI 2700 ist seit vielen Jahren das Grundlagenwerk der Ladungssicherung und hat wesentlich dazu beigetragen, dass das Sicherheitsdenken im Lastkraftwagenverkehr heute eine große Rolle spielt.

Sie beschreibt, welcheKräfte auf eine Ladung im Fahrbetrieb einwirken und wie diese grundsätzlich gesichert werden können. Viele anschauliche Beispiele richtiger Ladungssicherung ergänzen den theoretischen Teil der VDI 2700.

Darüber hinaus sorgt die Einbindung der Ladungssicherung in ganze Qualitätsmanagement-Systeme für eine weitere Verbesserung der Transportqualität.

Die dafür notwendigen Maßnahmen und Vorgehensweisen beschreibt die Richtlinie VDI 2700 Blatt 5 „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen – Qualitätsmanagement-Systeme“.

Nützliche Links: >> Richtlinie VDI 2700a

Quelle: Verein Deutscher Ingeniere e.V. (VDI). www.vdi.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche