Auffahrunfälle kosten Menschenleben

70 Lkw-Fahrer starben 2021 am Stauende.

Die Erhebung und Bewertung von Hauptunfallursachen sind die Grundlage für alle Verkehrskommissionen, wenn es um die Verhütung von Verkehrsunfällen geht. Eine der Hauptunfallursachen ist der Zusammenstoß von Fahrzeugen, die sich begegnen oder in die gleiche Richtung bewegen.

Hierbei ist der Auffahrunfall der klassische Zusammenstoß. Wenn er im innerstädtischen Verkehr auch an der Tagesordnung ist – in der Regel mit Blechschäden – so haben Auffahrunfälle auf Schnellstraßen und insbesondere auf der Autobahn oft fatale Folgen.

Genau diesem Thema widmet sich eine Pressemeldung, die vor wenigen Tagen durch alle Medien ging. 70 Lkw-Fahrer kamen im Jahr 2021 bei Auffahrunfällen am Stauende ums Leben. Das lässt natürlich gewaltig aufhorchen !

Die Situation wiegt umso schwerer, da die Zahl der Unfalltoten in Deutschland insgesamt wegen des pandemiebedingt geringeren Verkehrs um knapp 20 Prozent zurückgegangen ist. Während statistisch 596 Tote weniger zu beklagen sind, so beträgt der Anstieg im Straßengüterverkehr 46 Prozent, eine völlig gegenläufige Entwicklung. “Der traurige Tod am Stauende eilt von Rekord zu Rekord“, schreibt die Initiative Hellwach, und viele Schwerverletzte müssten zudem noch hinzugezählt werden.

Die Ursachen, warum es diese schrecklichen Auffahrunfälle gibt, liegen auf der Hand. Ablenkung, Übermüdung, Fahrerstress und Baustellensituationen sind die objektiven Fakten. Individuelle Verhaltensfehler bei den Fahrern, – häufig nicht angepasste Geschwindigkeit – sind natürlich mit ursächlich. Da geht der Apell auch an die Fahrer selbst.

Auffahrunfälle mit oft schlimmen Folgen – die Fahrer erleiden schwerste Verletzungen; 70 Fahrer wurden im Jahr 2021 getötet. (Foto: TV-News Hessen)

Und das sagt die Initiative Hellwach mit 80 km/h:
Nur wenn alle an der Versorgungskette für Güter und Waren Beteiligte Problembewusstsein entwickeln, wird das unnötige Sterben am Stauende aufhören.

Und das sagt Lasiportal:
Das wichtigste Glied in der Lieferkette ist der Fahrer – und er hat 40 Tonnen Verantwortung an Bord.

>> 70 tote Lkw-Fahrer durch Stau-Unfälle
Quelle: EuroTransportMedia, 70 565 Stuttgart

>> „Max Achtziger“ kämpft gegen eine tödliche Tendenz
Quelle: Schwäbische Zeitung, 88 212 Ravensburg

>> Initiative „Hellwach“ mit 80 km/h
Quelle: Hellwach mit 80 km/h e.V., 68 165 Mannheim

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche