CORONA – Fahrer achten auf sich !

CORONA – IRU-Handout für Fahrer.

Lkw-Fahrer, die ohnehin schon einen schweren Job haben, arbeiten in der Krise am Level ihrer Leistungsfähigkeit. Zum einen gewähren sie mit Einsatz und Verlässichkeit die Versorgung unserer Bevölkerung, zum anderen müssen sie ihren Dienst jetzt unter großen Erschwernissen absolvieren.

Allein der zurückgefahrene Service an den Rast- und Autohöfen ohne angemessene Verpflegung und ohne die Bereithaltung von sanitären Anlagen lässt das Fernfahrerleben als nahezu unzumutbar erscheinen.

Vor diesem Hintergrund sind die Fachverbände und auch die Unternehmen selbst initiativ geworden und bemühen sich um ausreichende Unterwegsversorgung für ihre Fahrer. Zahlreiche Initiativen haben da schon einiges bewegt und für Besserung gesorgt.

Die IRU – International Road Transport Union – hat jetzt aktuell Empfehlungen für Fahrer von Gütertransporten während der Krise herausgegeben. Der Weltverband gibt Hinweise zum richtigen Verhalten zur Ansteckungsvermeidung. Der Bundesverband (BGL) und die Länderverbände geben die Verhaltensregeln mittels einer Handlungsempfehlung an alle Fahrer mit einem eindringlichen Apell weiter:

Geschlossene Rasthäuser versorgen Fahrer mit Verpflegung und gewähren – teils kostenfrei – Zugang zu Duschen und Toiletten; ein wichtiger Beitrag zur Unterstützung für die Lkw-Fahrer.

Empfehlungen für Fahrer von Gütertransporten während der Carona-Krise –

Bitte an alle Fahrer verteilen ! auch wenn Vieles bereits bekannt ist – im hektischen Alltag hilft jede kleine Erinnerung an das rchtige Verhalten, das Leben retten kann !

Dem schließt sich Lasipotal an und wünscht, dass alle gesund bleiben !

>> Handlungsempfehlung für Fahrer
Quelle: IRU / Weiterleitung durch den BGL

>> Handlungsempfehlung für Fahrer in polnischer Sprache

>> Tipps für Unternehmen und für deren Fahrer und Mitarbeiter
Quelle: Hess. Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik e.V., Ffm

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche