Mangelhaft beladen: Gefahr durch verrutschte Holz-Ladung

Polizei stoppt niederländischen Sattelzug wegen mangelhafter Ladungssicherung

Wegen mangelnder Ladungssicherung wurde dieser Holz-Lkw von der Polizei gestoppt (Foto: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein; presseportal.de/polizeipresse)

Wegen mangelnder Ladungssicherung wurde dieser Holz-Lkw von der Polizei gestoppt (Foto: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein; presseportal.de/polizeipresse)

Einen gefährlich beladenen Lkw hat die Polizei in Freudenberg gestoppt, auf dessen Ladefläche sich 25 Tonnen Holz befanden.

Auf Grund mangelhafter Ladungssicherung war der obere Teil der Ladung bereits zur Seite hin verrutscht und drohte auf die Straße zu fallen. Der Sattelzug konnte gerade noch rechtzeitig vor Eintritt eines schädigenden Ereignisses von Beamten des Schwerpunktdienstes der Polizeiwache Siegen aus dem Verkehr gezogen werden.

Gegen den niederländischen Fahrzeugführer wurde eine Anzeige erstattet. Für die zu erwartende Strafe leistete er an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung.

Ebenfalls wurde gegen den verantwortlichen Verlader der Holzladung eine Anzeige gefertigt. Die Weiterfahrt des Sattelzuges wurde untersagt.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, Georg Baum,  Telefon: 0271 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de; presseportal.de/polizeipresse

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche