Mangelhafte Sicherung mit Zurrkette

Kettensicherung
Die Bildbeurteilung des Sachverständigen ergab folgende Feststellungen:

Zurrketten

  • Die Hakensicherung  der  Zurrkette  ist offensichtlich defekt, sie steht zurück (1).
  • Ob der Verkürzungshaken noch in Ordnung ist, lässt sich nicht erkennen.
  •  Ablegereife  der  Zurrkette  , da  keine Kennzeichnungsanhänger  vorhanden.
  • Die Belastbarkeit des Zurrpunktes  ist nicht angegeben (2).

Antirutschmatten / rutschhemmende Materialien (RHM)

  • Die Anwendung der Antirutschmatten  ist mangelhaft und fast wirkungslos.
  • Die VDI-Richtlinie 2700 ff. fordert, dass das Ladegut an keiner Stelle Kontaktzum Fahrzeugboden haben darf.
  • Durch die Dellen (Vertiefungen) im Fahrzeugboden wirkt die Antirutschmatte  nur auf der Erhöhung (3), einem Stück von ca. 10 cm (rechts neben dem Haken).
  • Bei diesem hohen Gewicht und einer heftigen Bremsung ist die Antirutsch-   matte  wirkungslos. Dieses kurze Stück von ca. 10 cm würde sofort aufgerieben.
  • Die Antirutschmatten dürften die Ablegereife ebenfalls erreicht haben, da sieerkennbar zerrissen (4) sind. Dazu sind mehrere Lagen Antirutschmatten auf-einander gestapelt. Eine dickere Antirutschmatte wäre wirkungsvoller und viel haltbarer.
  • Bei Schwerlasten  sollte die Antirutschmatte mindestens 8 mm stark sein.Gute Hersteller von Antirutschmatten geben die  maximale Druckbelastung  ihrer Antirutschmatten an.

Folge / Maßnahmen

  • Rechnerisch dürfte hier nur der Formschluss (soweit vorhanden) und die Sicherungskraft der Zurrketten (in diesem Fall nicht, da Ablegereife erreicht) angesetzt werden.
  • Die Polizei (Kontrollbehörden) legt den Transport still.
  • Hohe Kosten durch Standzeit und Terminverspätung bei der Anlieferung.

Kettensicherung

Insgesamt sieht die Ladungssicherung hier sehr fragwürdig aus.

laisiportal.de dankt einem registrierten User des LasiPortals für die zur Verfügungstellung der Urheberrechte an den Bildern, aufgenommen am 03.08.2008.  Für die fachliche Beurteilung der Ladungssicherung anhand der Bilder dankt laisiportal.de ganz besonders dem „Berater im Lasiportal“

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche