Gefahrgut-Lkw vielfach ein Sicherheitsrisiko

Gefahren StartlogoUnfälle mit Gefahrgut-Lastern ziehen oftmals gravierende Auswirkungen nach sich Unfälle mit Gefahrgut-Lkw haben vielfach gravierende Auswirkungen, sorgen für Großeinsätze von Rettungsdiensten und Einsatzkräften und ziehen oftmals einen Sachschaden nach sich, der in die Hunderttausende geht. Dass Gefahrgutlaster gefährliche Stoffe verlieren, ist leider kein Einzelfall, wie ein Geschehen im September 2008 auf der A 7 bei Knüllwald beweist, bei dem ein Lkw gesundheitsschädliches Edelstahlpulver verloren hat.

Der Hessische Rundfunk hat die Polizei bei einer Kontrolle von Gefahrguttransportern begleitet. Diese fanden vor dem Industriepark Frankfurt-Höchst statt – denn dort werden hochgefährliche Chemikalien angeliefert.

Quelle: Hessischer Rundfunk© hessenschau, 29.09.2008; hr-online.de

Ein mit Gefahrgut beladener Laster war im Juli 2008 auch an einem schweren Unfall auf der A 3 bei Limburg beteiligt, bei dem insgesamt sechs Lkw ineinander krachten. Drei Menschen wurden schwer verletzt. Der Gefahrgut-Lkw hatte kristalline Säure geladen, welche die Schleimhäute reizen kann. Ein Teil davon lief offenbar auf die Fahrbahn. Der Stoff wurde von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk geborgen. Ursache des Unfalls war ein verbotenes Überholmanöver eines slowenischen Lastwagenfahrers. Beim Wiedereinscheren zwang er die nachfolgenden Lastwagen zum abrupten Bremsen. Dabei fuhren drei Laster aufeinander. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt zunächst fort, wurde aber nach einigen Kilometern gestoppt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Nachmittag. Der Verkehr staute sich zeitweilig auf 16 Kilometer.

Der Originalbericht ist inzwischen deaktiviert: Vollsperrung nach Lkw-Karambolage

Quelle: Hessischer Rundfunk;© hr, 02.07.2008; hr-online.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche