Unsachgemäßer Umgang mit Gefahrgut

Verlader und Fahrer von Gefahrgut-Lkw haben oftmals wenig Kenntnis von den Vorschriften

Explosiv GefahrstoffeMangelnde Ladungssicherung, vielfach gepaart mit Unkenntnis der Vorschriften von Verladern und Fahrern, ist oftmals die Ursache für Unfälle, in die Gefahrgut-Lkw verwickelt sind.

So auch am 5. Februar im Industriegebiet Nürnberg, wo der Fahrer einer Transportfirma die Feuerwehr alarmieren musste, da ein Kanister des mit verschiedenen gefährlichen Stoffen beladenen Lkw leckte. Bei Überprüfung der Frachtpapiere wurde unter anderem ein ätzender Stoff festgestellt. Gefahrgutspezialisten der Feuerwehr und der Polizei untersuchten daraufhin die ausgelaufene Flüssigkeit. Nach Auswertung der Proben handelte es sich um etwa 40 kg Geschirrreiniger für Spülmaschinen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ist eine unsachgemäße Ladungssicherung verantwortlich für das Leck in dem Transportbehälter.

Quelle:presseportal.de/polizeipresse

Unfälle mit Gefahrgut-Lkw sorgen zudem immer wieder für Großeinsätze von Polizei und Feuerwehr. Beispielhaft sei ein Unglück auf der A 3 bei Limburg genannt, über das der Hessische Rundfunk berichtete, der von einem „Ausnahmezustand“ sprach.

Auf der Autobahn war ein mit hochgiftigen Stoffen beladener Lkw in Flammen aufgegangen, Teile der Ladung waren bei den Löscharbeiten in die Lahn gelangt, da der vorgeschriebene Gefahrguthinweis fehlte.Der Lkw hatte zwölf Fässer mit je 200 Litern einer hochexplosiven Flüssigkeit namens Solvenon geladen. Außerdem transportierte er 150 Papiersäcke mit je 20 Kilogramm eines Granulats. Das für Wasserorganismen hochgiftige Merkaptobenzothiazol war bei dem Brand geschmolzen, hatte sich mit dem Löschwasser vermischt und gelangte so in Fluss und Erdreich.Der Fahrer des Gefahrgut-Transporters hatte die Ladung in Belgien abgeholt und war unterwegs nach Bischofsheim bei Groß-Gerau. Er habe nicht gewusst, was er transportierte. Wegen des fehlenden Hinweises auf einen Gefahrguttransport müsse sich die Spedition auf eine kräftige Geldstrafe gefasst machen, so ein Polizeisprecher.

Über diesen Unfall können Sie sich auch bei hr-online.de informieren: Gefahrgut-Alarm auf der Autobahn …

Quelle:© hr, Hessischer Rundfunk; hr-online.de

Weitere Infos zum Thema siehe hier im Lasiportal unter:

Öl-Unfall aufgrund mangelhafter Ladungssicherung …

Unfall mit Gefahrgut-Lkw in Fulda …

Wer haftet bei mangelnder Ladungssicherung …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche