Seminar Ladungssicherung Forst wird wiederholt

Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik lädt für den 22. März 2011 nach Groß-Umstadt ein

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forstwirtschaft (KWF) wiederholt am 22. März 2011 in Groß-Umstadt ein Seminar "Ladungstechnik und Transport" für alle in der Forstwirtschaft Tätigen

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forstwirtschaft (KWF) wiederholt am 22. März 2011 in Groß-Umstadt ein Seminar „Ladungstechnik und Transport“ für alle in der Forstwirtschaft Tätigen

Aufgrund der großen Nachfrage wiederholt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) am 22. März 2011 in Groß-Umstadt das Seminar „Ladungssicherung und Transport von forstlichen Arbeitsmitteln und Betriebsstoffen“.

Mitarbeiter der Forstlichen Verwaltungen beziehungsweise der Forstbetriebe transportieren in aller Regel ihre Arbeitsmittel wie Motorsägen, Freischneidegeräte, Äxte, Keile, aber auch Farbspraydosen sowie Betriebsstoffe entweder im Pkw, im Pkw-Anhänger, im Kleinbus oder Pick-up. Vielfach wird dabei gegen bestehende Ladungssicherungsvorschriften oder Ladungssicherungsregeln sowie gegen den Stand der Technik verstoßen. Hier setzt das Seminar an und versucht mehr Klarheit zu dem Thema in die Fläche zu bringen.

Zielgruppe sind vornehmlich Fachkräfte für Arbeitsicherheit „Forst“, Arbeitslehrer, Sicherheitsbeauftragte, Einsatzleiter, Forstwirtschaftmeister der Forstbetriebe und andere Multiplikatoren.

 

Quelle: Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V., Spremberger Straße 1, 64823 Groß-Umstadt

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Ladungssicherung im Feld und Wald . . .

Ladungssicherung immer und überall . . .

Sicher transportieren in der Land- und Forstwirtschaft . . .

§22 Ladung – Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche