200 Bierkisten auf der Straße

Verkehrschaos kurz vor Weihnachten durch unzureichend gesicherte LadungEine nicht ausreichend gesicherte Ladung hat am Mittag des 23. Dezember für ein Verkehrschaos rund um den Offenbacher Kaiserleikreisel gesorgt. Gegen 12 Uhr hatte ein Getränke-Lastzug aus Chemnitz einen Großteil seiner Ladung verloren; mehr als 200 Kisten Bier waren auf die Fahrbahn gekippt.Der Kreisel musste zeitweilig gesperrt werden, später war nur eine Fahrspur befahrbar. Der Lkw konnte nicht sofort von der Unglücksstelle wegfahren, weil nach Polizeiangaben auch der Rest des Biertransports nur unzureichend gesichert war und umgeladen werden musste.Die Sperrung des Kaiserleikreisels trug ihren Teil zur ohnehin angespannten Verkehrssituation in Offenbach bei.

Die Nachricht der Offenbacher-Post Online liegt urheberrechtlich beim Autor der Original URL …

Quelle: Offenbacher-Post Online; op-online.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche