Rastplätze sind oft restlos überfüllt

Riskantes Parken – LKWs auf der Suche nach einem Stellplatz

August 2017 | Neuer Videobeitag über die Problematik der LKW-Fahrer auf der Suche nach einem Rastplatz

In dem Video begleitet das Team von EXTRA einen LKW-Fahrer bei seiner nächtlichen Suche nach einem Stellplatz. Parkplätze gibt es auf deutschen Autobahnen immer noch viel zu wenige und bestehende sind hoffnungslos überfüllt.
Um einer hohen Strafe (bis zu 1000 Euro) zu entgehen, die man ohne die vorgeschriebenen Ruhepausen bekommen würde, parken die Brummis lieber auf verbotenen Flächen in Einfahrten und Ausfahrten im Halteverbot, wofür die Strafe nur ein Bruchteil beträgt.

Es stellt sich die Frage:
Warum kann diese Problematik nicht behoben werden? Sehen Sie sich hier den Videofilm an:

>> LKWs auf der Suche nach einem Stellplatz LKWs auf der Suche nach einem Stellplatz

Quelle: TM + © 2017 Vimeo, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Viele Trucker müssen oft stundenlang suchen, um auf einem Rastplatz eine Schlafmöglichkeit zu finden (Videofilm)

Trucker kennen das Problem mittlerweile, die oft stundenlange Suche nach Schlafmöglichkeiten auf Rastplätzen. Doch die sind Mangelware, sind die Rastplätze doch häufig restlos überfüllt.

So rollen beispielsweise 60 000 Lkws Tag für Tag über den meist befahrenen Autobahnabschnitt Nordrhein-Westfalens, der Autobahn 2 bei Kamen. Parkplätze für Brummis fehlen hier leider hundertfach. Bis zu drei Stunden täglich suchen die Trucker-Fahrer nach Schlafmöglichkeiten auf Rastplätzen. Das Ergebnis: gleich Null.

Entweder sind die Plätze voll, zu klein oder es parken Autos mit Wohnanhänger darauf.Auch die Polizei kennt die Nöte der Trucker: 60.000 Parkplätze gibt es entlang der Autobahnen in NRW; benötigt aber werden knapp 70.000 pro Tag.

Ein Grund, weshalb die Polizei kaum harte Strafen für das Falschparken ausspricht. „Sündern“, die ihren Lkw in Autobahnabfahrten oder unübersichtlichen Stellen parken, weist die Polizei einen neuen Parkplatz zu. Mehr als 20 sind es Nacht für Nacht.

Die Trucker haben die Wahl zwischen endloser Parkplatzsuche oder dem Bußgeld von 75 Euro, das für Lenkzeitüberschreitungen fällig wird. Viele nehmen die Strafe in Kauf. Selbst die Polizei ist machtlos und kann nur mit viel Verständnis helfen: Bis 2015 gibt es 35 000 Lkw-Stellplätze zu wenig, so Manfred Blunk von der Autobahnpolizei.

Anmerkung des Lasiportal Team´s:
Der vollständige Bericht und der Videofilm von Kabel eins ist leider nicht mehr aktiv.

Hier ging´s mal Bericht und zum Video:
>> Lkw Parken
>> Überfüllte Rastplätze für Brummifahrer

Quelle: SevenOne Intermedia GmbH, Medienallee 6, 85774 Unterföhring, kontakt@sevenoneintermedia.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

>> Deutsche Rastplätze sehr unsicher

>> Lkw-Fahrer sollen sicher rasten

>> Lkw-Fahrer als überfallopfer

>> Lastwagen verstärkt Ziel von Kriminellen

>> Zuständige Polizeidienststellen finden

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche