23 Tonnen Paletten nicht gesichert

Polizei stoppt bei Kontrolle Lkw auf der A 6, dessen 23 Tonnen-Ladung nicht gesichert war

ef59a2788aEinen Lastwagen, auf demüber 23 Tonnen Paletten ungesichert gestapelt waren, hat die Polizei nach einer Kontrolle auf der Autobahn A 6 gestoppt.

Der ungarische Sattelzug war den Beamten zwischen Sinsheim und Bad Rappenau wegen völliger Schieflage aufgefallen. Sein Aufbau war wegen verrutschter Ladung entlang der rechten Aufliegerseite schon so weit abgesackt, dass der Kotflügelschutz des rechten Hinterrades bereits auf dem Boden schleifte.

Die Polizei inspizierte das Fahrzeug und stellte dabei fest, dass die 16 Paletten mit einem Gewicht von jeweils knapp 1,5 Tonnen weder mit Spanngurten noch mit Antirutschmatten versehen waren.

Die Weiterfahrt wurde dem 32-jährigen Fahrer erst nach ordnungsgemäßer Ladungssicherung und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung gestattet, teilte die Polizei mit.

Quelle: Heilbronner Stimme GmbH und Co. KG, Allee 2, 74072 Heilbronn, servicecenter@stimme.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Stückgut richtig sichern (Lasi-Check) . . .

Nur zwei Antirutschmatten wintertauglich . . .

Antirutschmatte sichert Schwertransport . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche