A 66 – Tunnel Neuhof ist „online“

Speditionen und Handwerker haben „Freie Fahrt !“

“ Die Region fährt durch“ – Tunnel Neuhof eröffnet; Bild: cre art

“ Die Region fährt durch“ – Tunnel Neuhof eröffnet; Bild: cre art

Das letzte Teilstück der A 66 um den Tunnel Neuhof ist am Netz, und die gesamte Logistikbranche in Osthessen atmet auf.

Der 1,6 Kilometer lange Tunnel ist das aufwendigste Bauwerk der gesamten Strecke der A 66 und konnte nach jahrelanger Bautätigkeit jetzt endlich freigegeben werden.

Die Unternehmen der Region haben sich den Tag der Freigabe lange herbeigesehnt. Besonders die Speditionen im nationalen und internationalen Güterverkehr und die Handwerksbetriebe, die im Rhein-Main-Gebiet ihre Arbeits- und Baustellen anfahren, werden von der neuen, schnellen Verbindung spürbar profitieren.

Neben einer deutlichen Entlastung vieler Nebenstrecken und Ortsdurchfahrten bringt die Fertigstellung der A 66 für viele erhebliche Zeitersparnisse. Dazu der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Fulda, Manfred Schüler: „Eine lange Fahrtzeit verteuert das Produkt und ist eine Belastung für die Mitarbeiter.“

Umweltschutz und vor allem die Erhöhung der Verkehrssicherheit in dieser gesamten Region sind ein weiterer Gewinn der „Freien Fahrt“ zwischen der Region Osthessen und dem Rhein-Main-Gebiet.

>> Tunnel Neuhof – A 66

Quelle: Hessen mobil

>> Der Verkehr rollt

Quelle: Osthessen-News

>> Der Tunnel ist offen

Quelle: Fuldaer Zeitung

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche