Alkolocks auch in Deutschland?

Werden elektronische Wegfahrsperren nach Alkoholgenuss bald auch in Deutschland eingesetzt?

Schweden hat es mit Volvo vorgemacht, nun könnten Alkolocks bald auch in Deutschland eingeführt werden (Foto: Archiv Volvo)

Schweden hat es mit Volvo vorgemacht, nun könnten Alkolocks bald auch in Deutschland eingeführt werden (Foto: Archiv Volvo)

Alkoholsünder könnten künftig per elektronischer Wegfahrsperre am Autofahren nach dem Genuss von Bier, Wein oder Schnaps gehindert werden. Möglich machen dies so genannte Alkolocks, die in einigen Ländern schon im Einsatz sind.

Das Bundesverkehrsministerium steht „dem freiwilligen Einsatz von Alkolocks aufgeschlossen gegenüber“.  Die Geräte könnten „auch bei der Rehabilitation von alkoholauffälligen Kraftfahrern sinnvoll sein“. Alle Maßnahmen, die zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen könnten, würden wohlwollend geprüft.

Eine generelle Verpflichtung zum Einbau der rund 1000 Euro teuren Promilletester lehnt das Ministerium ab, da man nicht alle Autofahrer „unter Generalverdacht“ stellen wolle. Wünschenswert sei ein europaweit einheitliches Vorgehen. Alkolocks sind in Schweden, Finnland, den Niederlanden, Belgien und Österreich im Einsatz – oder dafür vorgesehen.

Da sich die Geräte auch überlisten lassen, bezweifelt der Automobilclub ADAC, dass Alkotester in Fahrzeugen das Unfallrisiko mindern können. Möglich sei, dass sich zunächst jemand anderes ans Steuer setze, um das Auto freizugeben. „Und dann fährt der alkoholisierte Kraftfahrer weiter“, sagte ADAC-Sprecher Klaus Reindl.

Nach der Statistik des Kraftfahrtbundesamtes gehen etwa zwei Drittel aller Führerscheinentzüge auf das Konto von Alkoholsündern. 2009 wurde 120 375 Kraftfahrern der Führerschein entzogen, 86 789 von ihnen nach Alkohol- oder Drogenkonsum.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) befürwortet den Einbau von Alkolocks in Schulbussen, Gefahrguttransportern und in Fahrzeugen rückfälliger Alkoholsünder.

Den vollständigen Text finden Sie hier:

Koalition erwägt Wegfahrsperren für Alkoholsünder . . .

Quelle: news.de GmbH, Barfußgäßchen 15, 04109 Leipzig

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche