Erschreckende Kontrollbilanz des landwirtschaftlichen Verkehrs

Kontrollen des landwirtschaftlichen Verkehrs bei Cuxhaven/Besonders Ladungssicherung undÜberladung mangelhaft

1193_1_landwirtschaftliche kontrolleDer landwirtschaftliche Verkehr wurde von der Polizei im nördlichen Landkreis Cuxhaven unter die Lupe genommen. Die Beamten kündigten an, ähnliche Kontrollen zu wiederholen. Die prozentualen Ergebnisse seien erschreckend, bei den letzten Kontrollen hätten die festgestellten Verstöße ebenfalls bei 97 Prozent gelegen.

Die Polizei kontrollierte insgesamt 71 Landwirtschaftliche oder Forstwirtschaftliche Fahrzeuge (LoF) und stellte dabei 48 Verstöße fest. Dabei wurde 35 Traktorfahrern die Weiterfahrt untersagt. Gegen je drei Fahrer und Halter wurden Strafverfahren eingeleitet, weil sie gegen Zulassungsvorschriften verstoßen hatten.

Es wurden 48 Verkehrsordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen die Vorschriften der Ladungssicherung, wegen Überladung sowie wegen schlechten Zustands von Bremsen und Reifen gefertigt.

Präventiv wurde jedem Traktorfahrer ein extra erstelltes Formular über das gewünschte Verhalten von Fahrern landwirtschaftlicher Gespanne gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern überreicht. Insbesondere Motorradfahrer sind während der Erntesaison im Straßenverkehr gefährdet.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
Erschreckende Bilanz bei Kontrolle von Traktorgespannen . . .

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), presseportal.de/polizeipresse

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:
Sicheres Fahren und Transportieren . . .

Ladungssicherung in der Landwirtschaft . . .

Ladungssicherung im Feld und Wald . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche