Gesamte Ladung landete auf der Straße

Schwerer Unfall auf der A 93: Mangelnde Ladungssicherung undüberhöhte Geschwindigkeit bei Fahrzeuggespann

stau durch mangelnde lasiMangelnde Ladungssicherung in Verbindung mitüberhöhter Geschwindigkeit haben am Wochenende auf der A 93 bei Rosenheim zu einem schweren Unfall geführt.Laut Polizei war ein Rumäne mit seinem Fahrzeuggespann, das mit landwirtschaftlichen Gerätschaften beladen war, auf dem Weg in Richtung Heimat. Trotz der schlechten Witterung fuhr der Mannmit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. In einer Gefällstrecke verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke.Durch die Wucht des Aufpralls stellte sich das gesamte Gespann quer und blockierte dadurch zwei der drei Fahrstreifen. Zudem zeigte sich, dass die Sicherung der geladenen Güter mehr als mangelhaft war. Sämtliche Gegenstände lösten sich von der Ladefläche und fielen auf die Fahrbahn herab.Zum Leid der übrigen zahlreichen Verkehrsteilnehmer, die größtenteils auf dem Weg in den Ski-Urlaub waren, mussten jedoch die beiden betroffenen Fahrstreifen für die Aufräumarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein Rückstau von sechs Kilometern Länge.

Die vollständige Meldung können Sie hier nachlesen:

Kilometerlange Staus am Wochenende . . .

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim; OVB online, Münchener Straße 44, 83022 Rosenheim

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sicheres Fahren und Transportieren . . .

Folgen mangelnder Ladungssicherung (Filmbeiträge ZDF) . . .

Normen und VDI-Richtlinien zur Ladungssicherung (Stand 09.2009) . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche