Gestapelte Fahrzeuge ohne jede Ladungssicherung auf Lkw-Gespann

Ladungssicherung sehr fahrlässig gehandhabt: Lkw-Gespann mit 7,5 Tonner-Lkw und Pkw auf der B 1 unterwegs

lkw-gespann ohne lasiPolizeibeamte werden bei ihrer Arbeit mit den unmöglichsten Variationen mangelnder beziehungsweise nicht vorhandener Ladungssicherung gerade von Lkws konfrontiert. So auch Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei Dortmund, denen ein skurriles Lkw-Gespann auf der B 1 aufgefallen war.

Der 61 Jahre alte russische Fahrer, mit Wohnort in Oberhausen, war mit dem Lkw-Gespann auf dem Weg von Herne nach Chemnitz. Auf dem Beifahrersitz befand sich der 44jährige afghanische Halter des Lkws, der in London wohnt. Die Fahrt sollte auf dem Landweg nach Afghanistan gehen.

An dem Lkw mit Anhänger waren Kurzzeitkennzeichen angebracht, die nur für wenige Tage gültig sind. Damit die Fahrt sich richtig lohnt, war auf den Anhänger noch ein 7,5 Tonner- Lkw aufgeladen worden. Zudem wurde ein gebrauchter Mercedes auf das andere Fahrzeug geladen, ohne irgendeine geeignete Sicherung der Ladung anzubringen.

Neben der Ladungssicherung mussten die Beamten auch noch die Technik der eingesetzten Fahrzeuge (Zuggabel verbogen und Bremsschaden) beanstanden. So konnte die Fahrt auf keinen Fall weitergehen. Der Lkw wurde vorübergehend stillgelegt.

Da der afghanische Halter in London wohnt, musste er das zu erwartende Bußgeld von 700 Euro direkt vor Ort bezahlen. Der russische Fahrer bekommt einen Bußgeldbescheid an seine Wohnanschrift in Oberhausen zugesandt.

Quelle: Polizeipräsidium Dortmund, Markgrafenstraße 102, 44139 Dortmund; presseportal.de/polizeipresse

Weitere Infos zu der Thematik gibt’s im Lasiportal:

Mangelnde Ladungssicherung Lkw bei Fahrzeugen aus Mittel- und Osteuropa . . .

Zahlreiche Sattelzüge und Lkws mit schwerwiegenden Mängeln . . .

VDI 2700 Blatt 8.1 Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen: Sicherung von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche