Großkontrolle auf der BAB 7, 69 Polizeibeamte im Einsatz

Insgesamt durften 26 Fahrer nicht weiter fahren

Zum Ende der Kontrolle „angelten“ sich die Polizisten einen ungarischen LKW. Dieser war mit einem uralten, verrotteten LKW beladen, wodurch die Ladung zu hoch und wesentlich zu lang

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeidirektion Lüneburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeidirektion Lüneburg

wurde. Eine Sicherung des geladenen LKW war nicht vorhanden.
Die Genehmigung für den Schwerlasttransport lag gar nicht erst vor und die Beamten konnten nur noch mit den Köpfen schütteln, als sie eine her-untertropfende Flüssigkeit bemerkten.
Bei der Flüssigkeit handelte es sich um auslaufende Betriebsstoffe aus dem alten LKW. Diese tropften ununterbrochen auf das Zugfahrzeug und dann weiter auf den asphaltierten Untergrund.
Zur Überprüfung ermittelten die spezialisierten Beamten der TEGU (technische Ermittlungsgruppe Umweltschutz). Gegen den 35-40 jährigen ungarischen Fahrer wurde ein Strafverfahren aufgrund einer Umweltgefährdung eingeleitet.

Insgesamt durften 26 Fahrer nicht weiter fahren. Drei PKW-Fahrer standen unter Drogeneinfluss. Blutentnahmen wurden veranlasst.

Ein LKW-Fahrer hatte unter der Ladefläche seines Anhängers einen nicht genehmigten, selbstgebauten Dieseltank befestigt, dieser musste leer gepumpt und gereinigt werden.

„Auf einem bedenklich hohen Niveau bewegte sich wieder einmal die Anzahl gravierender technischer Mängel an den Fahrzeugen“, resümierte Einsatzleiter Oliver Kues am Ende der Kontrolle.

Die bisher in 2013 durchgeführten Kontrollen auf den Autobahnen zeigen, dass weiterhin eine Vielzahl an Fahrzeugen erhebliche Mängel aufweisen.

Die Beanstandungsquote ist speziell in den Bereichen technische Mängel an Schwerlastfahrzeugen, bei Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten, gegen gefahrgut- und abfallrechtlichen Bestimmungen sowie auch bei Tiertransporten unverändert hoch.

Von daher sind derartige Kontrollen zwingend erforderlich um die Sicherheit insbesondere auf den Autobahnen zu gewährleisten.

„Über eine Erforderlichkeit solcher professionellen Kontrollen der Regionalen Kontrollgruppe muss nicht mehr diskutiert werden. Die Ergebnisse der Kontrollen zeigen immer wieder von Neuem, dass diese unerlässlich für die Sicherheit auf den Autobahnen sind“,
so der Polizeipräsident der Polizeidirektion Lüneburg, Friedrich Niehörster, der sich bei einem Besuch der Kontrollstelle persönlich informierte.

Quelle: Polizeidirektion Lüneburg; Dez. 01 -Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Pressestelle; polizei.niedersachsen.de

 

Fahrzeugkontrollen an der Raststätte Allertal / Tiertransporter wiegt zuviel

Kontrollen der Ladungssicherung, Geschwindigkeit, Lenkzeiten, den technischen Zustand, das Gewicht und vieles mehr rund um Lkw und Autos

Kontrollen der Ladungssicherung, Geschwindigkeit, Lenkzeiten, den technischen Zustand, das Gewicht und vieles mehr rund um Lkw und Autos

>> Abladen bedeutet Stress

Quelle: © kreiszeitung 28857 Syke; kreiszeitung.de

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier im Lasiportal

 

>> Polizeikontrollen

Polizeikontrollen auf der Autobahn

Polizeikontrollen auf der Autobahn

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche