Guter Start für das 3G Europäisches Kompetenzzentrum für Ladungssicherung

Erste Bilanz zwei Monate nach der Eröffnung des 3G Europäisches Kompetenzzentrum für Ladungssicherung in Fulda

Positive Bilanz nach zwei Monaten: das „3G Europäisches Kompetenzentrum für Ladungssicherung“ in Fulda

Positive Bilanz nach zwei Monaten: das „3G Europäisches Kompetenzentrum für Ladungssicherung“ in Fulda

Rund zwei Monate nach der offiziellen Eröffnung des „3G Europäisches Kompetenzzentrum für Ladungssicherung“ in Fulda sind die Verantwortlichen mit dem bisherigen Geschäftsverlauf sehr zufrieden. „Wir liegen gut im Plan“, bekräftigt 3G-Chef Wolfgang Hein, der für den neuen Job erst vor wenigen Wochen von Ulm nach Fulda umgezogen war.

Das neue Zentrum kann sehr vielseitig auch für Tagungen und Events genutzt werden. Die gebotenen Leistungen reichen vom Prüfen und Entwickeln von Verpackungen bis hin zu dynamischen Fahrversuchen zum Testen der Ladungssicherung.

Das Erstellen von Ladungssicherungskonzepten, Verladeanweisungen und Zertifikaten für den Transport spezieller Güter runden die Angebotspalette ab.

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier:

EU-Kompetenzzentrum für Ladungssicherung: Guter Start für das „3G“ . . .

Quelle: osthessennews.de; Neuenberger Straße 23, 36041 Fulda

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche