Holzlaster um 50 Prozent überladen

Holzlaster mit langer Mängelliste: Überladung, Mangelnde Ladungssicherung und kaputten Reifen

Polizei ThüringenEinen völlig überladenen Holzlaster, dessen Ladung zudem nur mangelhaft gesichert war, haben Beamte der Polizeiinspektion Zentrale Dienste in Ostthüringen aus dem Verkehr gezogen.
Der Holztransporter mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen war den Beamten wegen seiner augenscheinlichen Überladung aufgefallen.
Die Ordnungshüter aus Saalfeld sollten Recht behalten: die Waage zeigte über 59 Tonnen an. Der Holzlaster war mit über 49 Prozent überladen.
Noch vor Ort musste der Fahrer unter den Augender Beamten entladen.

DieÜberladung war aber nicht das Einzige, was zu bemängeln war. Bei der Kontrolle des Sattelzuges stellten die Polizisten unter anderem zwei mangelhafte Reifen an der Zugmaschine fest. Das Profil war teilweise schon ausgebrochen.

Der Ladungsüberhang am Hänger war nicht gesichert. Die Ladung selbst war nur mangelhaft befestigt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren wurde wegen der mehrfachen Verstöße gegen die StVO und StVZO eingeleitet.

Quelle: OTZ – Ostthüringer Zeitung Verlag GmbH und Co. KG, Alte Straße 3, 04626 Löbichau

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

>> Überladung und mangelnde Sicherung

>> Mögliche Überladung, Holzstämme auf der Autobahn

>> Mängelliste bei Langholztransportern

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche