Ladung war vollkommen ungesichert

Gedankenlose Lkw-Fahrer gingen bei Polizeikontrolle ins Netz

Polizei Nordrhein-WestfalenImmeröfter muss die Polizei bei Fällen von mangelnder Ladungssicherung eingreifen. So auch vor kurzem bei einer Kontrolle auf der A 43.Dort wurden zwei Lastwagenfahrer unmittelbar hinter der Anschlussstelle Dülmen-Nord in Richtung Münster „eiskalt erwischt“. Ein 48-Jähriger aus dem Sauerland und ein 53-Jähriger aus den Niederlanden waren bei strahlendem Sonnenschein und minus 13 Grad angehalten worden.In beiden Fällen mussten die Beamten feststellen, dass bei dem einen Laster die knapp 24 Tonnen Metallband und in dem anderen Fall die 24 Tonnen Zellulose ungesichert auf der Ladefläche standen. Die Firmen wurden aufgefordert, die Ladung entsprechend zu sichern, bevor die Weiterfahrt gestattet wurde.

Quelle: news aktuell GmbH; presseportal.de; Bericht liegt urheberrechtlich bei den Autoren der Original URL

Weitere Info’s zum Thema siehe hier im Lasiportal unter:

Ladungssicherung_bei_Holz_Lkw . . .

Gefährliche_Ladung_…

Mehrkosten_durch_mangelhafte_Ladungssicherung_…

Wer_haftet_bei_mangelnder_Ladungssicherung_…

Verstöße_gegen_Ladungssicherung_…

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche