Ladungssicherung für Fahrschulen

Instruktorenbörse vermietet Sattelzug zum Üben für

Inhaber Steffen Oppel ist auch "Berater im Lasiportal"

Inhaber Steffen Oppel ist auch „Berater im Lasiportal“

Ladungssicherungsmaßnahmen auch an Fahrschulen

Einen Sattelzug, dessen neuer Auflieger zahlreiche Möglichkeiten zur Ladungssicherung bietet, vermietet die Instruktorenbörse im thüringischen Schlotheim seit Ende August 2009 auch an Fahrlehrer.

Inhaber Steffen Oppel hat den Auflieger mit dem Aufbauhersteller Fliegl und den Anschlagmittel-Herstellern SpanSet und RUD als Partner auf die Räder gestellt.

Steffen Oppel können Sie als „Berater im Lasiportal“ unter folgendem Link aufrufen:  Berater im Lasiportal …

Der Auflieger verfügt über eine Coilmulde, über Sperrbalken, eine Anschlagleiste und weitere Details, an denen Berufskraftfahrer noch einiges über die korrekte Ladungssicherung selbst üben können. Wie das Assistenzsystem Roll Stability Support, eine Art Trailer-ESP, reagiert, können Teilnehmer von Lkw-Sicherheitstrainings ebenfalls erfahren.

Gezogen wird das gute Stück meist von einer Sattelzugmaschine des Typs Renault Magnum 500. Seine Kennzeichen sind ein automatisiertes Schaltgetriebe und eine Veigel-Doppelbedienung, bei der der Fahrlehrer mit dem sonst für die Kupplung zuständigen Pedal das Gas des Fahrers zurücknehmen kann.

Das Übungsgelände macht Steffen Oppel auch interessierten Fahrschulen zugänglich, die dort einen Teil der Weiterbildung von „EU-Berufskraftfahrern“ abhalten könnten.

Quelle: drive und ride GmbH, Pferdemarkt 2, 99994 Schlotheim/Thüringen

 

Weitere Einzelheiten zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche