LKWs mit mangelhafter Ladungssicherung

mangelhafte Ladungssicherung

Beispiel mangelhafter Ladungssicherung (Foto: Polizeiinspektion Güstrow)

aktuelle Beispiele mangelhafter Ladungssicherung

14.07.2017 | Verstoß gegen die Ladungssicherung – Weiterfahrt untersagt
BAB 19 – PP Recknitzniederung (ots) – Die Beamten vom Autobahnverkehrspolizeirevier in Linstow kontrollierten auf der BAB 19, Richtung Berlin, auf dem Parkplatz der Recknitz-Niederung West gegen 08:50 Uhr einen 37 jährigen mazedonischen LKW-Fahrer.
Er war unterwegs mit einer bulgarischen Zugmaschine und einem Auflieger aus Dänemark. Auf diesem befanden sich diverse Stahlträger und Formteile, die nicht richtig gesichert waren. Das heißt, die Beamten haben festgestellt, dass die Träger falsch aufgeladen waren und es an Sicherungseinrichtungen fehlte. Bis zur Herstellung der ordnungsgemäßen Ladungssicherung war die Weiterfahrt untersagt und eine Sicherheitsleistung von 90,00 Euro wurde erhoben.

Quelle: >> Polizeiinspektion Güstrow Presseportal

 

28.11.2016 | Polizei Köln BAB 3 Mangelnde Ladungssicherung – 50 Stahlplatten rutschen von Lkw
>> Lkw verliert auf der Bundesautobahn rund 50 Stahlplatten.
Quelle: © FOCUS Online 1996-2016; focus.de

 

weiteres Beispiel mit Beschreibung der mangelhaften Ladungssicherung

polizeiolpe1

Beispiel: Untersagung der Weiterfahrt eines Lkw mit mangelhafter Ladungssicherung

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei über einen Lkw, der wegen seiner verrutschten Ladung in Schieflage geraten war und umzukippen drohte.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten stoppten den Lkw an einer Bushaltestelle, wo der Fahrer gerade damit beschäftigt war, wegen der mangelhaften Ladungssicherung, weitere Spanngurte anzulegen. Die Ladung seines Anhängers hatte sich bereits so weit zur Seite geneigt, dass sie im oberen Bereich deutlich über die seitlichen Fahrzeugumrisse herausragte (Siehe Bilder!).

Es war nur dem Glück zu verdanken, dass der Anhänger noch nicht in einer Kurve zur Seite gekippt war. Die Polizeibeamten untersagten dem 50-jährigen Lkw-Fahrer die Weiterfahrt, bis er seine Ladung ordnungsgemäß gesichert hatte.

Bei der Kontrolle des 50-Jährigen stellte sich dann noch heraus, dass seine Fahrerlaubnis der erforderlichen Klasse CE abgelaufen war. Daher erstatteten die Beamten Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Wegen der mangelhaften Ladungssicherung muss er darüber hinaus auch mit einem deftigen Bußgeld rechnen.
siehe >> Bußgeldkatalog & Bußgeldrechner 2017

Hier können Sie den Originalpressetext aufrufen:

POL-OE: Wenden – Lkw mit mangelhafter Ladungssicherung gestoppt

polizeiolpe2

Wegen der mangelhaften Ladungssicherung muss der Fahrer mit einem deftigen Bußgeld rechnen

>> Lkw mit mangelhafter Ladungssicherung gestoppt

Quelle: Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe,
übermittelt durch news aktuell GmbH; www.polizei.nrw.de/olpe

Zum Thema „Weiterfahrtuntersagung“ finden Sie hier beispielhafte Berichte im Lasiportal über folgende Links:

>> Weiterfahrtuntersagung bei Schwerlastkontrollen

>> Sattelzug mit Schieflage – Polizei stoppt polnischen Transporter

>> Lkw-Kontrolle – was dann ? Polizei diskutiert mit Fernfahrern

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche