Neue Lkw-Parkplätze an der A 45

Umbaumaßnahmen an den Rastanlagen Kirchlinde und Westerfilde beginnen ab 28. September

Wenn alles glatt läuft, dann gibt es schon ab Dezember auf den Rastanlagen Kirchlinde und Westerfilde an der A 45 zweiundsechzig neue Lkw-Stellplätze.

Dafür werden in neun Wochen Bauzeit ab kommendem Montag (28. September) die jeweils zirka 5000 Quadratmetern großen Grüninseln innerhalb der Rastanlagen umgebaut. Insgesamt 98 Lkws können dann in Zukunft in Kirchlinde und Westerfilde Pause machen.

Die Baumaßnahme kostet nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau NRW 1,8 Millionen Euro. Während der Bauzeit müssen die beiden Parkplätze allerdings gesperrt werden, um ein schnelles Vorankommen möglich zu machen.

Mit den Baumaßnahmen reagiert das Land Nordrhein-Westfahlen auf die regelmäßige Überlastung der Parkplätze während der Abend- und Nachtstunden. Hierbei würden, so Straßenbau NRW, oft die Zu- und Ausfahrten und Fahrgassen wild beparkt.

Ein ausreichendes Parkplatzangebot sei deshalb sowohl im Sinne der Fahrer (Lenk- und Ruhezeiten) als auch im Sinne der Verkehrssicherheit unbedingt notwendig.

Hier können Sie den vollständigen Text nachlesen:

62 neue Lkw-Parkplätze auf der A 45 . . .

Quelle: EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs- GmbH, Handwerkstraße 15, 70565 Stuttgart, info@etm-verlag.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Lkw-Parkplatznot soll ein Ende haben . . .

Rastplätze sind oft überfüllt (Videofilm) . . .

Lkw-Fahrer sollen sicher rasten . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche