Neue Strategien im Kampf gegen den Unfalltod junger Menschen

Initiativen von Bereitschaftspolizei und Verwaltungsfachhochschule Kassel, um junge Leuteüber Alkohol und Drogen im Verkehr aufzuklären

Um junge Autofahrer und ihre Mitfahrenden vor dem Unfalltod zu bewahren, gehen die Bereitschaftspolizei Kassel und die Verwaltungsfachhochschule Kassel seit 2003/2004 neue Wege.

Mit einer aus jungen Polizeibeamten/innen bestehenden Rockband „CON ACTION“ versuchen sie auf sehr emotionalem Weg, Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahre zu erreichen, um ihnen sinnvoll klar zu machen, dass Alkohol, Drogen und Autofahren nicht zusammenpassen. Allein 2007 wurden bei insgesamt 80 Veranstaltungen an Schulen rund 10 000 junge Menschen erreicht. Die steigenden Nachfragen von Schulen geben den Verantwortlichen Recht. Auch Anfragen aus dem europäischen Ausland (Südtirol), lassen hoffen, dass durch das Projekt ein Signal für mehr Unfallpräventionsarbeit in Deutschland/Europa stattfindet.

Bereitschaftspolizei und Verwaltungsfachhochschule in Kassel wollen einen Beitrag dazu leisten, um die Zahl der Verkehrstoten und Schwerverletzten zu reduzieren.

Hier gibt’s eine aktuelle Veranstaltungsübersicht:

Veranstaltungen – Die letzte Sekunde deines Lebens . . .

Hier gibt’s Statistisches zu dieser Thematik:

Wissenswertes – Die letzte Sekunde deines Lebens . . .

Hier gibt’s weitere Informationen:

Kontakt – Die letzte Sekunde deines Lebens . . .

Quellen: Hessisches Landeskriminalamt, Hölderlinstraße 1-5, 65187 Wiesbaden, hlk@polizei.hessen.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s zudem im Lasiportal:

Mit Promillerechner nachrechnen . . .

Alkohol am Steuer . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche