Rekord bei Ausbildung von Berufskraftfahrern

2010/2011 wurden erstmals mehr als 3000 Ausbildungsverträge abgeschlossen

Der BGL freut sich über einen neuen Rekord bei der Ausbildung von Berufskraftfahrern

Der BGL freut sich über einen neuen Rekord bei der Ausbildung von Berufskraftfahrern

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. in Frankfurt/Main weist auf ein außergewöhnlich erfolgreich verlaufenes Berufsausbildungsjahr 2010/2011 hin. Erstmals wurden nach Auswertung von Daten des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) mit 3403 mehr als 3000 Ausbildungsverträge zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin abgeschlossen, und damit so viele wie noch nie.

Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum (jeweils 1. Oktober bis 30. September) bedeutet dies eine Steigerung um 32,3 Prozent. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren – anno 2006 – lag die Zahl der Berufseinsteiger in diesem Ausbildungsgang bei 970.

BGL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Karlheinz Schmidt zu dieser stolzen Bilanz: „Dieser Ausbildungsrekord ist um so höher zu bewerten, als er während eines immer stärker werdenden Wettbewerbs um die immer knapper werdenden Auszubildenden gelungen ist.

Dieses Ergebnis ist eine Ermutigung für alle Beteiligten, im Bemühen zur nachhaltigen Sicherstellung eines qualifizierten und motivierten Berufskraftfahrernachwuchses nicht nachzulassen.“

Den Originaltext lesen Sie hier:

Neuer Rekord bei Berufskraftfahrerausbildung . . .

Quelle: BGL, Breitenbachstraße 1, 60487 Frankfurt am Main

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche