Risiken und Gefahren beim Sichern der Ladung

Staplerfahrer verletzt Lkw-Fahrer schwer, als dieser zur Ladungssicherung Zurrgurt an Paletten anbringen will

Mangelnde Ladungssicherung kann nicht nur Auslöser für Unfälle sein, bisweilen kann auch das Sichern von Ladung üble Folgen haben. So wurde bei einem Arbeitsunfall auf dem Betriebsgelände einer Spedition in Murg ein 45 Jahre alter Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Der Lastzug des Truckers sollte mit Hilfe eines Gabelstaplers von der Seite beladen werden. Der Staplerfahrer stellte zwei Paletten auf die Ladefläche und wollte sie dann mit dem Stapler nach hinten schieben.

Dort stand zu diesem Zeitpunkt der Lkw-Fahrer und wollte einen Zurrgurt zur Ladungssicherung anbringen. Durch das Verschieben der Paletten wurde er an die Ladebordwand gedrückt. Er wurde schwer verletzt und kam nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst mit dem Hubschrauber ins Kantonsspital nach Basel.

Den Originaltext finden Sie hier:

Beim Beladen schwer verletzt . . .

Quelle: Badische Zeitung, Basler Straße 88, 79115 Freiburg

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche