Sind Sprinter ein Sicherheitsrisiko

Viele Verstöße gegen Ladungssicherung bei Kontrolle des gewerblichen Kraftverkehrs

Polizei NiedersachsenKleintransporter, so genannte Sprinter, stellen gerade in Bezug auf Ladungssicherung ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Dies wurde auch deutlich bei einer Kontrollaktion des gewerblichen Kraftverkehrs, die Beamte der Göttinger Polizei gemeinsam mit einer Seminargruppe der Polizeiakademie Niedersachsen (Außenstelle Hannoversch Münden) am 5. Februar an der Kasseler Landstraße durchführten. Bei der Überprüfung von 15 Lkw und Sprintern stellten die Beamten mehrere Mängel und Verstöße fest. Drei ausländische Kraftfahrer mussten Sicherheitsleistungen in Höhe von jeweils 70 Euro bezahlen, weil ihre Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war. Vier weitere Verstöße gegen die Ladungssicherung, darunter einmal Gefahrgut, führten zu Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Wegen nicht angelegten Sicherheitsgurtes sind zwei Fahrer mit jeweils 30 Euro verwarnt worden. Gegen einen Fahrer richtet sich der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss. Ein Test verlief positiv, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Quelle: presseportal.de/polizeipresse

Weitere Info“s zum Thema siehe hier im Lasiportal unter:

Kleintransporter, Problemfall und / oder Verkehrsrisiko ? …

Tempolimit für Kleintransporter: Veto vom ADAC …

VDI 2700 Blatt 16 (Entwurf) Ladungssicherheit bei Kleintransportern …

Arbeitskreis Unfall-Risiko LKW …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche