Studie beleuchtet Straßengüterverkehr

Veröffentlichung der Ergebnisse im Vorfeld der IAA für Nutzfahrzeuge Anfang September

Die Bedeutung des Straßengüterverkehrs wird in einer aktuellen Studie beleuchtet (Foto: Archiv)

Die Bedeutung des Straßengüterverkehrs wird in einer aktuellen Studie beleuchtet (Foto: Archiv)

Der Automobilzulieferer ZF und das Fahrermagazin FERNFAHRER  beschäftigen sich derzeit in der Studie „ZF Zukunftsstudie FERNFAHRER“ mit der Bedeutung des Straßengüterverkehrs. Dabei steht seine negative Wahrnehmung in der Öffentlichkeit im Mittelpunkt der Untersuchung.

Auch die Konsequenzen der aktuellen demografischen Entwicklung in der Branche sollen beleuchtet werden. Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt Anfang September im Vorfeld der 64. IAA für Nutzfahrzeuge.

Die breit angelegte Studie hat das Ziel, sich mit Zukunftsszenarien der Branche auseinanderzusetzen. Neben dem sozialen Blickwinkel soll dabei auch die wirtschaftliche Bedeutung des Transportmarkts und Logistikmarkts nicht vernachlässigt werden.

Wissenschaftlicher Partner des Projekts ist das Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik (INVL) der Hochschule Heilbronn. Die Studie soll der Auftakt für eine Studienreihe sein, die international relevante Themenschwerpunkte des Transport- und Logistikmarkts aufgreift und alle zwei Jahre publiziert wird.

Den Originaltext finden Sie hier:

Studie beleuchtet Güterverkehr . . .

Quelle: transaktuell;  Handwerkstraße 15,  70565 Stuttgart

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche