Überlange Schlepperladung wurde ohne jede Sicherung transportiert

Ladungssicherung der besonderen Art: 8,20 lange Gerüstplatte wurde ohne jede Sicherung befördert

traktor lasiEine Ladungssicherung der etwas anderen Art fiel Polizeibeamten in Schwarzhausen (Landkreis Gotha) auf. Die Polizisten sahen, wie eine 8,20 Meter lange Gerüstplatte auf einem drei Meter langen Anhänger transportiert werden kann – aber nicht transportiert werden darf. Der ungewöhnliche Transport spielte sich vor den Augen der Polizisten ab. Die Streifenwagen-Besatzung musste die Fahrt wegen eines Traktors mit Anhänger verlangsamen. Die überlange Gerüstplatte war nicht wie üblich auf dem flachen Boden abgelegt, sondern auf den Bordwänden des Hängers.Doch damit nicht genug: Die Fracht war nicht wie vorgeschrieben mit Zurrgurten gesichert. Eine den nachfolgenden Verkehr warnende rote Fahne war ebenfalls nicht angebracht. Einzig und allein die stattliche Figur eines 27-jährigen Mannes war weithin sichtbar. Dieser hatte sich hinter dem Fahrerhaus auf die Platte gestellt, um sie vor dem Herunterfallen zu sichern. Die Beamten hielten den Traktorfahrer an und fertigten eine Anzeige. Er muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und Punkten in Flensburg rechnen.

Quelle: Freies Wort, Suhler Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG, Schützenstraße 2, 98527 Suhl, verlag@freies-wort.de

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal.

Ladungssicherung im Feld und Wald . . .

Ladungssicherung auch im Kleinen . . .

Ladungssicherung in der Landwirtschaft . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche