Vorbildliche Ladungssicherung verhindert Schlimmeres

Nach Auffahrunfall: Zusätzliches Ladungssicherungsnetz sichert Ladung in Sprinter

Möglicherweise hat ein solches Ladungssicherungsnetz bei dem Unfall Schlimmeres verhütet (Foto: Archiv)

Möglicherweise hat ein solches Ladungssicherungsnetz bei dem Unfall Schlimmeres verhütet (Foto: Archiv)

Wie wichtig eine vorbildliche Ladungssicherung ist, beweist ein Vorfall, der sich kürzlich auf der Rhönautobahn ereignet hat:

Nach Auskunft des PP Osthessen war ein Sprinterfahrer aus Unachtsamkeit ungebremst auf einen vorausfahrenden Lastzug aufgefahren. Wie durch ein Wunder konnte sich der Sprinterfahrer mit nur leichten Schnittwunden an den Händen selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Aufgrund vorbildlicher Ladungssicherung mit einem zusätzlichen Ladungssicherungsnetz blieb die Ladung laut Polizei fast an Ort und Stelle. Zwar wurde durch den Aufprall die Trennwand zwischen Ladefläche und Fahrgastraum herausgerissen, die Ladung blieb jedoch im Laderaum.

Ohne die Ladungssicherungsmittel hätten die geladenen Staukisten den Mann vermutlich erschlagen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Osthessen; presseportal.de/polizeipresse

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche